Das Perrondach in Rheinfelden hat gemäss SBB das Ende seiner Lebensdauer erreicht. Foto: Valentin Zumsteg

Perrondach wird für halbe Million Franken saniert

Beim Bahnhof Rheinfelden muss das Dach über dem Perron saniert werden. Die SBB rechnen mit Kosten von 510 000 Franken. Die Arbeiten dauern voraussichtlich rund vier Monate.

Das Perrondach in Rheinfelden hat gemäss SBB das Ende seiner Lebensdauer erreicht. Foto: Valentin Zumsteg

Perrondach wird für halbe Million Franken saniert

Beim Bahnhof Rheinfelden muss das Dach über dem Perron saniert werden. Die SBB rechnen mit Kosten von 510 000 Franken. Die Arbeiten dauern voraussichtlich rund vier Monate.

Vereinspräsidentin Anita Stocker, Hausbesitzer Alois Bachmann, Kuratorin Ariane Dannacher, Bildhauer Daniel Waldner und Grafiker Gerhard Kunsemüller im «Innenraum» des ersten Schaufensters. Fotos: Susanne Hörth

43 Jahre Museumsgeschichte in Schaufenstern

Das Museum Schiff zeigt die nächsten Monate in Laufenburg, Sulz und Rheinfelden eine Retrospektive der zahlreichen Ausstellungen seit 1981. Gestartet wurde mit diesen Schaufenstern vergangene Woche.

Vereinspräsidentin Anita Stocker, Hausbesitzer Alois Bachmann, Kuratorin Ariane Dannacher, Bildhauer Daniel Waldner und Grafiker Gerhard Kunsemüller im «Innenraum» des ersten Schaufensters. Fotos: Susanne Hörth

43 Jahre Museumsgeschichte in Schaufenstern

Das Museum Schiff zeigt die nächsten Monate in Laufenburg, Sulz und Rheinfelden eine Retrospektive der zahlreichen Ausstellungen seit 1981. Gestartet wurde mit diesen Schaufenstern vergangene Woche.

Die Nester werden bezogen und ausgebaut. Foto: Hans Zemp

Die Möhliner Störche sind bereits fleissig

Die Winter bei uns sind momentan nicht mehr so kalt, oft sogar mild. Das haben auch die Störche in Möhlin gemerkt. Deutlich früher als in den Vorjahren belegen sie ihre Horste und bereiten sie für den Nachwuchs vor.

Die Nester werden bezogen und ausgebaut. Foto: Hans Zemp

Die Möhliner Störche sind bereits fleissig

Die Winter bei uns sind momentan nicht mehr so kalt, oft sogar mild. Das haben auch die Störche in Möhlin gemerkt. Deutlich früher als in den Vorjahren belegen sie ihre Horste und bereiten sie für den Nachwuchs vor.

Im Kampf gegen Fionn Uhlmann hatte Tim Koller, in Blau ringend, das Nachsehen. Foto: Hans Zemp

Tim Koller verpasst Medaille knapp

Das Internationale Sense-Turnier im Freistilringen in Schmitten ist für den Schweizer Nachwuchs deshalb ganz besonders, weil er erfährt, was in andern Ländern in Sachen Technik zum Erfolg führt. Der junge Zuzger Tim Koller erreichte in der Jugend A den vierten Schlussrang.

Im Kampf gegen Fionn Uhlmann hatte Tim Koller, in Blau ringend, das Nachsehen. Foto: Hans Zemp

Tim Koller verpasst Medaille knapp

Das Internationale Sense-Turnier im Freistilringen in Schmitten ist für den Schweizer Nachwuchs deshalb ganz besonders, weil er erfährt, was in andern Ländern in Sachen Technik zum Erfolg führt. Der junge Zuzger Tim Koller erreichte in der Jugend A den vierten Schlussrang.

Schaffhausens Petar Ilic (links) greift an, die Möhliner versperren ihm den Weg zum Tor. Foto: Christine Steck

Zwei wichtige Auswärtspunkte

Nach der Niederlage gegen Steffisburg am vergangenen Mittwoch, konnte der TV Möhlin am Samstag auch das Rückspiel gegen die Kadetten Espoirs gewinnen.

Schaffhausens Petar Ilic (links) greift an, die Möhliner versperren ihm den Weg zum Tor. Foto: Christine Steck

Zwei wichtige Auswärtspunkte

Nach der Niederlage gegen Steffisburg am vergangenen Mittwoch, konnte der TV Möhlin am Samstag auch das Rückspiel gegen die Kadetten Espoirs gewinnen.

Der Regierungsrat sieht keinen Spielraum für Tempo-30-Zonen im Staffeleggtal. Foto: NFZ Archiv

Weder Verbote noch Beschränkungen möglich

Der Verkehr auf der Staffeleggstrasse ist in den Dörfern entlang der Route ein Dauerthema: Nachtlärm, Sicherheitsbedenken, Umfahrungsmöglichkeiten. Der Regierungsrat hat eine Interpellation von Fricktaler Grossräten beantwortet.

Der Regierungsrat sieht keinen Spielraum für Tempo-30-Zonen im Staffeleggtal. Foto: NFZ Archiv

Weder Verbote noch Beschränkungen möglich

Der Verkehr auf der Staffeleggstrasse ist in den Dörfern entlang der Route ein Dauerthema: Nachtlärm, Sicherheitsbedenken, Umfahrungsmöglichkeiten. Der Regierungsrat hat eine Interpellation von Fricktaler Grossräten beantwortet.

Frühlingsboten

Die Natur malt bereits in bunten Farben

Frühlingsboten

Die Natur malt bereits in bunten Farben

Manuel Núñez (ganz links) katapultiert sich aus den Startblöcken. Fotos: zVg

Schneller Leichtathletik-Nachwuchs

Die beiden Fricktaler Nachwuchstalente Manuel Núñez und Leonie Hoenke zeigten auf nationaler Ebene sehr beachtliche Leistungen.

Manuel Núñez (ganz links) katapultiert sich aus den Startblöcken. Fotos: zVg

Schneller Leichtathletik-Nachwuchs

Die beiden Fricktaler Nachwuchstalente Manuel Núñez und Leonie Hoenke zeigten auf nationaler Ebene sehr beachtliche Leistungen.

Auch Laura Berger konnte trotz einer Quote von 100 Prozent bei den Penaltys (6 von 6) die Niederlage nicht abwenden. Foto: zVg

Fricker Damen verlieren

Am vergangenen Samstag stand das zweitletzte Heimspiel der TSV Frick 1. Liga-Damen an. Die Frickerinnen wollten an der starken Teamleistung von letzter Woche anknüpfen und sich auf den Tabellenrang vier vorkämpfen.

Auch Laura Berger konnte trotz einer Quote von 100 Prozent bei den Penaltys (6 von 6) die Niederlage nicht abwenden. Foto: zVg

Fricker Damen verlieren

Am vergangenen Samstag stand das zweitletzte Heimspiel der TSV Frick 1. Liga-Damen an. Die Frickerinnen wollten an der starken Teamleistung von letzter Woche anknüpfen und sich auf den Tabellenrang vier vorkämpfen.

Alle Teilnehmenden kurz vor der Abreise. Foto: zVg

Krimi-Theater, Nachtskifahren und Sonnenaufgang

In der ersten Sportferienwoche verbrachten 54 Teilnehmende aus den Gemeinden Wölf linswil und Oberhof mit 16 Leitenden eine abwechslungsreiche Schneesportwoche auf der Bettmeralp.

Alle Teilnehmenden kurz vor der Abreise. Foto: zVg

Krimi-Theater, Nachtskifahren und Sonnenaufgang

In der ersten Sportferienwoche verbrachten 54 Teilnehmende aus den Gemeinden Wölf linswil und Oberhof mit 16 Leitenden eine abwechslungsreiche Schneesportwoche auf der Bettmeralp.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden, es entstand aber ein grosser Sachschaden. Fotos: zVg

Feuer in Möhliner Industriegebäude

Am vergangenen Freitag brannte es in einem Industriegebäude in Möhlin. Der Brand konnte rasch gelöscht werden trotzdem entstand grosser Sachschaden. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei Aargau sucht Auskunftspersonen.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden, es entstand aber ein grosser Sachschaden. Fotos: zVg

Feuer in Möhliner Industriegebäude

Am vergangenen Freitag brannte es in einem Industriegebäude in Möhlin. Der Brand konnte rasch gelöscht werden trotzdem entstand grosser Sachschaden. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei Aargau sucht Auskunftspersonen.

Die aktiven Turnerinnen umgeben von den neuen Mitgliederinnen mit der Vereinsjacke. Foto: zVg

Sechs neue Aktivturnerinnen

Vor kurzem fand die 55. Generalversammlung des Frauenturnvereins Zeihen statt. Der Verein kann sich über sechs neue Turnerinnen freuen.

Die aktiven Turnerinnen umgeben von den neuen Mitgliederinnen mit der Vereinsjacke. Foto: zVg

Sechs neue Aktivturnerinnen

Vor kurzem fand die 55. Generalversammlung des Frauenturnvereins Zeihen statt. Der Verein kann sich über sechs neue Turnerinnen freuen.

{{alt}}

Zeiningen, Tiefbauprobleme?

Hat Zeiningen ein Tiefbauproblem, wohl nicht, eher ein tiefer liegendes Planungs- und Bauproblem. Ein Projekt, das eigentlich für die Gemeinschaft angedacht ist, spaltet unser Dorf. Zurückkommend auf meinen Titel: hat Zeiningen ein Tiefbauproblem? Nicht zwingend! Ich erlaube mir dazu einige ...
{{alt}}

Zeiningen, Tiefbauprobleme?

Hat Zeiningen ein Tiefbauproblem, wohl nicht, eher ein tiefer liegendes Planungs- und Bauproblem. Ein Projekt, das eigentlich für die Gemeinschaft angedacht ist, spaltet unser Dorf. Zurückkommend auf meinen Titel: hat Zeiningen ein Tiefbauproblem? Nicht zwingend! Ich erlaube mir dazu einige ...
{{alt}}

Für die kulturell engagierte Jugend

Als Kenner der Bildungs- und Kulturlandschaft des ganzen Wegenstettertals ist es mir ein Anliegen, aus meiner Sicht die neuen Möglichkeiten des geplanten Mehrzweckgbäudes in Zeiningen aufzuzeigen. Gerade für die musikalisch engagierte Jugend im Tal ist eine Infrastruktur mit genügend ...
{{alt}}

Für die kulturell engagierte Jugend

Als Kenner der Bildungs- und Kulturlandschaft des ganzen Wegenstettertals ist es mir ein Anliegen, aus meiner Sicht die neuen Möglichkeiten des geplanten Mehrzweckgbäudes in Zeiningen aufzuzeigen. Gerade für die musikalisch engagierte Jugend im Tal ist eine Infrastruktur mit genügend ...


Meistgelesen


1

Vor kurzem fand die 55. Generalversammlung des ...


2

Der Bahnverkehr auf der Strecke Basel SBB - Brugg ...


3

Er war Stadtschreiber in Rheinfelden und hat viele ...


4

Auf einem Feld ausgangs Oberkaisten wurden ...


5

Seit fast zehn Jahren gibt es den Verein Viva Cuba ...


6

Als das Fricktal von Eidgenossen und Habsburgern ...


7

Die Villa Berberich, das Kulturhaus der Stadt Bad ...


8

Am Freitag brannte es in einem Industriegebäude ...


9

Als Studentin war Dr. Olena Rybiy an den Protesten ...


10

Der Duft von frischen Backwaren und Kaffee ...



Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Videos

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote