Frick: Mutmasslicher Dieb angehalten

Nachdem eine unbekannte Person mit einem Stein eine Autoscheibe beschädigt hatte, flüchtete sie vom Tatort. Im Zuge der Fahndung konnte der mutmassliche Täter angehalten werden.

Frick: Mutmasslicher Dieb angehalten

Nachdem eine unbekannte Person mit einem Stein eine Autoscheibe beschädigt hatte, flüchtete sie vom Tatort. Im Zuge der Fahndung konnte der mutmassliche Täter angehalten werden.

Stefan Mosimann kommt vom Schwyzerörgeli nicht los. Foto: Birgit Schlegel

Stefan Mosimann und die klingende Holzkiste

Seit mehr als 30 Jahren lebt Stefan Mosimann in Oberhof. Was er als 10-jähriger Bub für sich entdeckt hat, pflegt er noch heute beinahe täglich: das Musizieren auf dem Schwyzerörgeli.

Stefan Mosimann kommt vom Schwyzerörgeli nicht los. Foto: Birgit Schlegel

Stefan Mosimann und die klingende Holzkiste

Seit mehr als 30 Jahren lebt Stefan Mosimann in Oberhof. Was er als 10-jähriger Bub für sich entdeckt hat, pflegt er noch heute beinahe täglich: das Musizieren auf dem Schwyzerörgeli.

Ja zum neuen Mehrzweckgebäude in Zeiningen

Mit 545 Ja- gegen 494 Nein-Stimmen genehmigte das Stimmvolk in Zeiningen an der Urne den Kredit von rund 12 Millionen Franken für ein neues Mehrzweckgebäude.

Ja zum neuen Mehrzweckgebäude in Zeiningen

Mit 545 Ja- gegen 494 Nein-Stimmen genehmigte das Stimmvolk in Zeiningen an der Urne den Kredit von rund 12 Millionen Franken für ein neues Mehrzweckgebäude.

Mit vier Stimmen Unterschied wird das Budget 2024 in Gipf-Oberfrick abgelehnt

865 Stimmberechtigte legten in Gipf-Oberfrick ein Nein, 861 Stimmberechtigte ein Ja in die Urne. Die Stimmbeteiligung betrug 66,1%.

Mit vier Stimmen Unterschied wird das Budget 2024 in Gipf-Oberfrick abgelehnt

865 Stimmberechtigte legten in Gipf-Oberfrick ein Nein, 861 Stimmberechtigte ein Ja in die Urne. Die Stimmbeteiligung betrug 66,1%.

Die Schweiz sagt ja zur 13. AHV-Rente. Die Renteninitiative hingegen wird abgelehnt

Mit 58,24 Prozent wird die 13. AHV-Rente angenommen. Der Nein-Anteil bei der Renteninitative beträgt 74,72 Prozent.

Die Schweiz sagt ja zur 13. AHV-Rente. Die Renteninitiative hingegen wird abgelehnt

Mit 58,24 Prozent wird die 13. AHV-Rente angenommen. Der Nein-Anteil bei der Renteninitative beträgt 74,72 Prozent.

Was die beiden Freunde Rolf Müller (Andy Kägi, links) und Heinz Binder (Beat Senger) wohl zu verbergen haben? Das möchte Wachtmeister Rüfenacht (Peter Taufer, rechts) auch gerne wissen. Fotos: Janine Tschopp

Eine Verwechslung mit Folgen

Seit vier Monaten sind die Zeininger Theaterleute unter der Regie von Daniel Kaiser am Proben für die Boulevardkomödie «Verruckts Gäld». Premiere ist am 8. März.

Was die beiden Freunde Rolf Müller (Andy Kägi, links) und Heinz Binder (Beat Senger) wohl zu verbergen haben? Das möchte Wachtmeister Rüfenacht (Peter Taufer, rechts) auch gerne wissen. Fotos: Janine Tschopp

Eine Verwechslung mit Folgen

Seit vier Monaten sind die Zeininger Theaterleute unter der Regie von Daniel Kaiser am Proben für die Boulevardkomödie «Verruckts Gäld». Premiere ist am 8. März.

Franziska Laur glaubt, dass eine andere Landwirtschaft möglich ist. Foto: Valentin Zumsteg

«Wenn wir unsere Wurzeln kappen, sind wir verloren»

«Verwoben & verflochten» heisst das neuste Werk der Biologin und Sachbuchautorin Florianne Koechlin. Die Fricktaler Journalistin Franziska Laur hat mitgearbeitet.

Franziska Laur glaubt, dass eine andere Landwirtschaft möglich ist. Foto: Valentin Zumsteg

«Wenn wir unsere Wurzeln kappen, sind wir verloren»

«Verwoben & verflochten» heisst das neuste Werk der Biologin und Sachbuchautorin Florianne Koechlin. Die Fricktaler Journalistin Franziska Laur hat mitgearbeitet.

{{alt}}

Peter Schenk ist neuer Vizeammann in Schwaderloch

In Schwaderloch ist Peter Schenk heute an der Urne mit 183 Stimmen als neuer Vizeammann für den Rest der Amtsperiode gewählt worden

{{alt}}

Peter Schenk ist neuer Vizeammann in Schwaderloch

In Schwaderloch ist Peter Schenk heute an der Urne mit 183 Stimmen als neuer Vizeammann für den Rest der Amtsperiode gewählt worden

Das Ausfüllen der Steuererklärung: Auch wenn unbeliebt; es muss sein. Foto: Screenshot

Zwei bis vier Prozent füllen Steuererklärung nicht aus

Die einen füllen ihre Steuererklärung fristgemäss und selber aus; andere lassen dies von Fachpersonen erledigen, nehmen an einem Kurs teil oder sie «weigern» sich.

Das Ausfüllen der Steuererklärung: Auch wenn unbeliebt; es muss sein. Foto: Screenshot

Zwei bis vier Prozent füllen Steuererklärung nicht aus

Die einen füllen ihre Steuererklärung fristgemäss und selber aus; andere lassen dies von Fachpersonen erledigen, nehmen an einem Kurs teil oder sie «weigern» sich.

Beherrschung über das Auto verloren

Samstagnacht verlor ein Autofahrer in Rheinfelden im Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte eine Kollision.

Beherrschung über das Auto verloren

Samstagnacht verlor ein Autofahrer in Rheinfelden im Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte eine Kollision.

{{alt}}

Urnenabstimmung: Ja zur Renovation und Umnutzung der Pfarrscheune in Wölflinswil

Der Kredit in Höhe von 1,2 Millionen Franken für die Renovation und Umnutzung der Pfarrscheune wurde angenommen.

{{alt}}

Urnenabstimmung: Ja zur Renovation und Umnutzung der Pfarrscheune in Wölflinswil

Der Kredit in Höhe von 1,2 Millionen Franken für die Renovation und Umnutzung der Pfarrscheune wurde angenommen.

Kantonale Flüchtlingsunterkunft in Frick wird von 150 auf 230 Plätze erweitert

Für die Erweiterung der Unterkunft für Geflüchtete im ehemaligen Autobahn-Werkhof Frick werden zu den bereits auf dem Gelände stehenden Containern weitere 22 Wohncontainer und 4 Sanitärcontainer aufgestellt.

Kantonale Flüchtlingsunterkunft in Frick wird von 150 auf 230 Plätze erweitert

Für die Erweiterung der Unterkunft für Geflüchtete im ehemaligen Autobahn-Werkhof Frick werden zu den bereits auf dem Gelände stehenden Containern weitere 22 Wohncontainer und 4 Sanitärcontainer aufgestellt.

Curlerinnen des Teams Tirinzoni werden Aargauer Sportlerinnen des Jahres 2023

Die 25-jährige Schützin Chiara Leone aus Frick klassierte sich auf dem zweiten Rang. Auf dem dritten Rang platzierte sich die Karateka Elena Quirici aus Schinznach-Dorf.

Curlerinnen des Teams Tirinzoni werden Aargauer Sportlerinnen des Jahres 2023

Die 25-jährige Schützin Chiara Leone aus Frick klassierte sich auf dem zweiten Rang. Auf dem dritten Rang platzierte sich die Karateka Elena Quirici aus Schinznach-Dorf.

Velofahrer von Lastwagen überfahren

Am Freitagmittag kollidierte in Nussbaumen ein Lastwagen mit einem Velo. Der Velofahrer zog sich beim Unfall tödliche Verletzungen zu.

Velofahrer von Lastwagen überfahren

Am Freitagmittag kollidierte in Nussbaumen ein Lastwagen mit einem Velo. Der Velofahrer zog sich beim Unfall tödliche Verletzungen zu.



Meistgelesen


1

Vor Kurzem war es soweit – das Schneelager ...


2

Nachdem eine unbekannte Person mit einem Stein ...


3

Seit mehr als 30 Jahren lebt Stefan Mosimann in ...


4

Unter dem Motto «Generationen vereint» findet im ...


5

Barbara Wirth Olsberg


6

Ich muss Herrn Papadopoulos recht geben, mit 3675 ...


8

Mit 545 Ja- gegen 494 Nein-Stimmen genehmigte das ...


9

865 Stimmberechtigte legten in Gipf-Oberfrick ein ...


10

In Schwaderloch ist Peter Schenk heute an der Urne ...



Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Videos

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote