Leserbriefe

Category: 

Generationenwechsel

Fr, 12. Jul. 2019

Zum Kommentar von Andrea Marti «Ach, die Jugend von heute!» NFZ 5. Juli

Dieser Kommentar hat mich sehr beeindruckt. Wir – die ältere Generation – urteilen manchmal voreingenommen und negativ über die Jugend von heute. Dies passiert in erster Linie aus Unsicherheit und Ablehnung der rasant überhand…

Category: 

Eine segensreiche Unkorrektheit

Do, 11. Jul. 2019

Im November 1987 wurde an der Versammlung der reformierten Kirchgemeinde Möhlin ein nicht traktandierter Antrag mit 17 zu 14 Stimmen angenommen (mit vermutlich einigen Enthaltungen), dass eine Arbeitsgruppe eine Partnergemeinde aus einem (kommunistischen) mittel-osteuropäischen Land suchen solle,…

Subscribe to Leserbriefe
  • Leserbriefe Was sich Böni an der letzten Gemeindeversammlung erlaubt hat, ist schlicht und einfach eine Schande. Ich weiss, er versucht seit Jahren jegliche Opposition zu unterbinden. Ich habe vor Jahren an der Gemeindeversammlung zu einem Geschäft das Wort ergriffen. Nach zirka zwei Minuten hat…

    Do, 11. Jul. 2019
  • Leserbriefe Frau Kaufmann hat in ihrem Leserbrief (Die systematische Vergraulung der Stimmbürger, NFZ vom 2. Juli) die Demokratie in Frage gestellt, weil sich die SVP und glp nach der Gemeindeversammlung im Juni dazu entschlossen haben, gemeinsam das Referendum zum Beschluss bezüglich des…

    Do, 11. Jul. 2019
  • Leserbriefe Die Grünliberale Partei hat zusammen mit anderen Organisationen das Referendum ergriffen, um eine Volksabstimmung über den Bau und die Finanzierung des neuen «Stegs» zu ermöglichen.

    Wir Grünliberalen sind nicht kategorisch gegen den Steg. Wir fordern aber eine Diskussion darüber,…

    Do, 11. Jul. 2019
  • Rheinfelden Seit etwa einer Woche sind SVP und GLP in Rheinfelden am Unterschriften sammeln, damit der Zusatzkredit für den Rhein-Steg zwischen dem Flossländeweg und dem EVONIK-Gelände an die Urne kommt. Der bisherige Sammelerfolg, aber auch die zahlreichen Diskussionen mit Befürwortern und…

    Di, 09. Jul. 2019
  • Leserbriefe NFZ vom Donnerstag, 4. Juli 2019
    Wozu gibt die Gemeinde Stein 360 000 Franken für eine 20 Meter breite Steintreppe aus? Die Gemeinde hofft, damit einen Verweilplatz und einen «Publikums-Magnet» zu schaffen, vergisst aber dabei, dass vor nicht allzu langer Zeit jegliche Zufahrt und…

    Di, 09. Jul. 2019
  • Nordwestschweiz Die Dolmetscherin verliert schon wieder den Faden, da sie sich während den Erklärungen des Gerichtspräsidenten keinerlei Notizen macht. Sätze, die schwierigere Begriffe enthalten, lässt sie einfach aus, anstatt über die Bedeutung des ihr unbekannten deutschen Wortes nachzufragen.…

    Di, 09. Jul. 2019
  • Leserbriefe (zum Leserbrief von Hr. W. Meier vom 27. 6. in der NFZ)

    Herr Meiers Schreiben dünkt mich ungerecht. Man darf sich doch fragen, wer ein solches Propagandablatt finanziert hat und welcher Schreibstil auffällt. Es ist für mich wenig sympathisch, wenn Emotionen die Sache verdrängen.…

    Fr, 05. Jul. 2019
  • Leserbriefe An der Gemeindeversammlung vom 19. Juni haben die Anwesenden den Zusatzkredit von 3,2 Millionen Franken für den Bau des Rheinstegs angenommen. Vorher war während mehr als einer Stunde das Für und Wider intensiv diskutiert worden. Es waren mehr als 400 Leute gekommen, das zeigte wie…

    Do, 04. Jul. 2019
  • Leserbriefe Die kontroversen Voten an der letzten Gemeindeversammlung (19.6.) liessen Zweifel aufkommen, ob das anstehende Stegprojekt wirklich gründlich durchdacht wurde: Rheinfelden ging an das Projekt heran wie ein Neureicher: Der geplante Steg gleicht der Anschaffung einer Luxuslimousine.…

    Do, 04. Jul. 2019
  • Leserbriefe In Rheinfelden wird zurzeit viel über den Zusatzkredit von 3200000 Franken für die Mehrkosten zur Erstellung des Rheinsteges diskutiert (laufende Referendumsfrist). Der Betrag von 3,2 Millionen ist irreführend und falsch, worauf schon an der Gemeindeversammlung vom 19. Juni…

    Do, 04. Jul. 2019
  • Leserbriefe Liebe Leserinnen und Leser, ich denke, dass Sie mit mir einig gehen, dass wir in einer ziemlich verrückten Welt leben.

    Nicht nur haben wir auf politischer Ebene tagtäglich brisante Themen in den Medien. Gleichzeitig sind wir – bei vollem Bewusstsein – daran, die Lebens-Grundlagen in…

    Di, 02. Jul. 2019
  • Leserbriefe Frau Dominguez geht. Das ist sehr achtenswert und weit sympathischer als ein mühsames Ausharren. Frau Dominguez hat das Stadelbach finanziell erfolgreich geführt und es auch weiterentwickelt. Sie hat aber keinen Zugang zu den Bewohnern und deren Angehörigen gesucht. Zurzeit führt der…

    Di, 02. Jul. 2019

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses