Der Regierungsrat sieht keinen Spielraum für Tempo-30-Zonen im Staffeleggtal. Foto: NFZ Archiv

Weder Verbote noch Beschränkungen möglich

Der Verkehr auf der Staffeleggstrasse ist in den Dörfern entlang der Route ein Dauerthema: Nachtlärm, Sicherheitsbedenken, Umfahrungsmöglichkeiten. Der Regierungsrat hat eine Interpellation von Fricktaler Grossräten beantwortet.

Der Regierungsrat sieht keinen Spielraum für Tempo-30-Zonen im Staffeleggtal. Foto: NFZ Archiv

Weder Verbote noch Beschränkungen möglich

Der Verkehr auf der Staffeleggstrasse ist in den Dörfern entlang der Route ein Dauerthema: Nachtlärm, Sicherheitsbedenken, Umfahrungsmöglichkeiten. Der Regierungsrat hat eine Interpellation von Fricktaler Grossräten beantwortet.

Manuel Núñez (ganz links) katapultiert sich aus den Startblöcken. Fotos: zVg

Schneller Leichtathletik-Nachwuchs

Die beiden Fricktaler Nachwuchstalente Manuel Núñez und Leonie Hoenke zeigten auf nationaler Ebene sehr beachtliche Leistungen.

Manuel Núñez (ganz links) katapultiert sich aus den Startblöcken. Fotos: zVg

Schneller Leichtathletik-Nachwuchs

Die beiden Fricktaler Nachwuchstalente Manuel Núñez und Leonie Hoenke zeigten auf nationaler Ebene sehr beachtliche Leistungen.

Alle Teilnehmenden kurz vor der Abreise. Foto: zVg

Krimi-Theater, Nachtskifahren und Sonnenaufgang

In der ersten Sportferienwoche verbrachten 54 Teilnehmende aus den Gemeinden Wölf linswil und Oberhof mit 16 Leitenden eine abwechslungsreiche Schneesportwoche auf der Bettmeralp.

Alle Teilnehmenden kurz vor der Abreise. Foto: zVg

Krimi-Theater, Nachtskifahren und Sonnenaufgang

In der ersten Sportferienwoche verbrachten 54 Teilnehmende aus den Gemeinden Wölf linswil und Oberhof mit 16 Leitenden eine abwechslungsreiche Schneesportwoche auf der Bettmeralp.

SKILAGER WALLBACH 2024

50 Kinder und 13 Leiter inklusive dem vierköpfigem Küchenteam waren bereit für das Wallbacher Skilager 2024. Alle standen pünktliche auf dem Gemeindehausplatz bereit und nach der grosser Verabschiedung ging es Richtung Wangs-Pizol in das altbekannte Lagerhaus Baschalva. Die Zimmer ...

SKILAGER WALLBACH 2024

50 Kinder und 13 Leiter inklusive dem vierköpfigem Küchenteam waren bereit für das Wallbacher Skilager 2024. Alle standen pünktliche auf dem Gemeindehausplatz bereit und nach der grosser Verabschiedung ging es Richtung Wangs-Pizol in das altbekannte Lagerhaus Baschalva. Die Zimmer ...

SCHNEESPORTLAGER SCHUPFART

Nachdem am Sonntagvormittag genau jenes Szenario eintraf, vor welchem man sich als Lagerleitung am meisten fürchtet – ein junger Schupfarter musste mit dem Helikopter ins nächstgelegene Spital geflogen werden – war zumindest das Quäntchen Pech schon aufgebraucht. Was folgte ...

SCHNEESPORTLAGER SCHUPFART

Nachdem am Sonntagvormittag genau jenes Szenario eintraf, vor welchem man sich als Lagerleitung am meisten fürchtet – ein junger Schupfarter musste mit dem Helikopter ins nächstgelegene Spital geflogen werden – war zumindest das Quäntchen Pech schon aufgebraucht. Was folgte ...

SWISS CYCLING VETERANENSPIELNACHMITTAG

23 Veteraninnen und Veteranen trafen sich in Obermumpf zum ersten Jassund Spielnachmittag in diesem Jahr. Einige Mitglieder mussten sich infolge Krankheit oder Ferien entschuldigen. Der Obmann begrüsste alle Anwesenden und freute sich, dass sich trotzdem noch so viele zu diesem kameradschaftlichen ...

SWISS CYCLING VETERANENSPIELNACHMITTAG

23 Veteraninnen und Veteranen trafen sich in Obermumpf zum ersten Jassund Spielnachmittag in diesem Jahr. Einige Mitglieder mussten sich infolge Krankheit oder Ferien entschuldigen. Der Obmann begrüsste alle Anwesenden und freute sich, dass sich trotzdem noch so viele zu diesem kameradschaftlichen ...
{{alt}}

Bahnverkehr: Unterbruch Kaiseraugst - Möhlin

Der Bahnverkehr auf der Strecke Basel SBB - Brugg AG ist zwischen Kaiseraugst und Möhlin unterbrochenDie Einschränkung dauert bis mindestens 12:00.Betroffen sind die Linien IR36, S1.Es sind Verspätungen, Ausfälle und Umleitungen zu erwarten.Reisende zwischen Kaiseraugst, ...
{{alt}}

Bahnverkehr: Unterbruch Kaiseraugst - Möhlin

Der Bahnverkehr auf der Strecke Basel SBB - Brugg AG ist zwischen Kaiseraugst und Möhlin unterbrochenDie Einschränkung dauert bis mindestens 12:00.Betroffen sind die Linien IR36, S1.Es sind Verspätungen, Ausfälle und Umleitungen zu erwarten.Reisende zwischen Kaiseraugst, ...
In der Schlacht bei Dornach am 22. Juli 1499 besiegten die Eidgenossen die Truppen des Schwäbischen Bundes. Zwei Monate später endete der Schwabenkrieg mit dem Frieden von Basel (Kolorierter Holzschnitt um 1500, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg). Foto: zVg

Eine Rivalität mit verheerenden Folgen

Als das Fricktal von Eidgenossen und Habsburgern verwüstet wurde.

In der Schlacht bei Dornach am 22. Juli 1499 besiegten die Eidgenossen die Truppen des Schwäbischen Bundes. Zwei Monate später endete der Schwabenkrieg mit dem Frieden von Basel (Kolorierter Holzschnitt um 1500, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg). Foto: zVg

Eine Rivalität mit verheerenden Folgen

Als das Fricktal von Eidgenossen und Habsburgern verwüstet wurde.

Fabienne Hoenke auf dem Weg zum Vize-Schweizermeistertitel bei den Aktiven. Fotos: zVg

Silber für Fabienne Hoenke

An den Schweizer Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Aktiven in St. Gallen standen vier Athletinnen und Athleten vom LV Fricktal im Einsatz. Wobei insbesondere Fabienne Hoenke mit einer Silbermedaille über 200 m zu glänzen vermochte.

Fabienne Hoenke auf dem Weg zum Vize-Schweizermeistertitel bei den Aktiven. Fotos: zVg

Silber für Fabienne Hoenke

An den Schweizer Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Aktiven in St. Gallen standen vier Athletinnen und Athleten vom LV Fricktal im Einsatz. Wobei insbesondere Fabienne Hoenke mit einer Silbermedaille über 200 m zu glänzen vermochte.

Foto: Peter Schmid

PETER SCHMIDS FRICKTALER CHECK

Wie gut kennen Sie sich in unserer Region aus? Geografisch? Historisch? Allgemein? Machen Sie den Check!

Foto: Peter Schmid

PETER SCHMIDS FRICKTALER CHECK

Wie gut kennen Sie sich in unserer Region aus? Geografisch? Historisch? Allgemein? Machen Sie den Check!

{{alt}}

Cantus mit Bach und Rheinberger

In der kommenden Konzertsaison präsentiert Cantus Rheinfelden, unter der Leitung von Angelika Hirsch, Musik aus der Frühklassik und der Romantik, mit Werken von J. Ch. F. Bach und J. G. Rheinberger. Für die Orgelbegleitung konnte der renommierte Organist Thilo Muster gewonnen werden. ...
{{alt}}

Cantus mit Bach und Rheinberger

In der kommenden Konzertsaison präsentiert Cantus Rheinfelden, unter der Leitung von Angelika Hirsch, Musik aus der Frühklassik und der Romantik, mit Werken von J. Ch. F. Bach und J. G. Rheinberger. Für die Orgelbegleitung konnte der renommierte Organist Thilo Muster gewonnen werden. ...
Pippo Pollinas Leben veränderte sich, als er mit 22 beschloss, sein Studium in Palermo zu unterbrechen und drei Monate als Strassenmusiker durch Europa zu reisen. Foto: Jonathan Lambusch

«Wahre Poesie enthält ein Geheimnis»

Pippo Pollina begeistert mit seinem neuen Album und geniesst es erstmals seit 23 Jahren wieder Solo-Konzerte zu geben – wie am 25. Februar in Frick im ausverkauften Kornhauskeller.

Pippo Pollinas Leben veränderte sich, als er mit 22 beschloss, sein Studium in Palermo zu unterbrechen und drei Monate als Strassenmusiker durch Europa zu reisen. Foto: Jonathan Lambusch

«Wahre Poesie enthält ein Geheimnis»

Pippo Pollina begeistert mit seinem neuen Album und geniesst es erstmals seit 23 Jahren wieder Solo-Konzerte zu geben – wie am 25. Februar in Frick im ausverkauften Kornhauskeller.

Hochkonzentrierte Chiara Leone im Final der Frauen, den sie nach Belieben dominierte. Foto: zVg

Leone und Kitanovic siegreich

Drei Namen prägten die Aargauer Einzelmeisterschaften der Gewehr- und Pistolenschützen über die 10-m-Distanz in Aarau. Über allen thronte Chiara Leone. Die Weltklasse-Gewehrschützin nützt die kantonalen Titelkämpfe für einen beeindruckenden Formtest.

Hochkonzentrierte Chiara Leone im Final der Frauen, den sie nach Belieben dominierte. Foto: zVg

Leone und Kitanovic siegreich

Drei Namen prägten die Aargauer Einzelmeisterschaften der Gewehr- und Pistolenschützen über die 10-m-Distanz in Aarau. Über allen thronte Chiara Leone. Die Weltklasse-Gewehrschützin nützt die kantonalen Titelkämpfe für einen beeindruckenden Formtest.

MÄNNERCHOR FRICK UNTERSTÜTZT DEN JUGENDCHOR GIPF-OBERFRICK

Da der Männerchor Frick – im Vergleich mit anderen Vereinen – keine eigene Nachwuchsabteilung führt, beschloss das OK kürzlich an einer Sitzung, sich diesbezüglich erkenntlich zu zeigen und einen Teil des Reingewinnes einem Jugendchor in der Region zukommen zu lassen., ...

MÄNNERCHOR FRICK UNTERSTÜTZT DEN JUGENDCHOR GIPF-OBERFRICK

Da der Männerchor Frick – im Vergleich mit anderen Vereinen – keine eigene Nachwuchsabteilung führt, beschloss das OK kürzlich an einer Sitzung, sich diesbezüglich erkenntlich zu zeigen und einen Teil des Reingewinnes einem Jugendchor in der Region zukommen zu lassen., ...

FASNACHTSGOTTESDIENST IN HELLIKON

«D Oldies Hellikä gänd närrisch dä Ton aa»; unter diesem Motto fand der ökumenische Fasnachtsgottesdienst im Wegenstettertal statt. Ein bunter, lauter, närrischer Gottesdienst. Schon beim Einzug «stürzte» Clown Niklas Raggebass (christkatholischer ...

FASNACHTSGOTTESDIENST IN HELLIKON

«D Oldies Hellikä gänd närrisch dä Ton aa»; unter diesem Motto fand der ökumenische Fasnachtsgottesdienst im Wegenstettertal statt. Ein bunter, lauter, närrischer Gottesdienst. Schon beim Einzug «stürzte» Clown Niklas Raggebass (christkatholischer ...

BARFUSSLAUFEN UND MEHLWÜRMER ESSEN

Ins Stapferhaus in Lenzburg führte der diesjährige Ausflug der Sternsinger von Oeschgen. Pfarreiseelsorgerin Christina Kessler und Katechetin Eva Doggwiler begleiteten die Kinder durch die Ausstellung «Natur – und wir?». Es zeigte sich einmal mehr, dass das Stapferhaus kein ...

BARFUSSLAUFEN UND MEHLWÜRMER ESSEN

Ins Stapferhaus in Lenzburg führte der diesjährige Ausflug der Sternsinger von Oeschgen. Pfarreiseelsorgerin Christina Kessler und Katechetin Eva Doggwiler begleiteten die Kinder durch die Ausstellung «Natur – und wir?». Es zeigte sich einmal mehr, dass das Stapferhaus kein ...

«GEMEINSAM TRÄUMEN»

Eher leise Töne prägten den Fasnachtsgottesdienst in Oeschgen, den Pfarreiseelsorgerin Christina Kessler zusammen mit der Musikerin Luzia Wunderlin gestaltete. Als weinender und als lachender Clown trugen sie die bekannte Lesung vor, in der es heisst: «Alles hat seine Zeit, das Lachen ...

«GEMEINSAM TRÄUMEN»

Eher leise Töne prägten den Fasnachtsgottesdienst in Oeschgen, den Pfarreiseelsorgerin Christina Kessler zusammen mit der Musikerin Luzia Wunderlin gestaltete. Als weinender und als lachender Clown trugen sie die bekannte Lesung vor, in der es heisst: «Alles hat seine Zeit, das Lachen ...
{{alt}}

Ticketverlosung «klangheimli.ch» in Zuzgen

Die Neue Fricktaler Zeitung vergibt für die Vorstellung vom Donnerstag, 21. März, (Beginn: 20 Uhr) 4x2 Tickets im Telefonwettbewerb. Die ersten vier NFZ-Abonnentinnen oder -Abonnenten, welche am Mittwoch, 21. Februar, zwischen 14 und 14.10 Uhr auf die…

{{alt}}

Ticketverlosung «klangheimli.ch» in Zuzgen

Die Neue Fricktaler Zeitung vergibt für die Vorstellung vom Donnerstag, 21. März, (Beginn: 20 Uhr) 4x2 Tickets im Telefonwettbewerb. Die ersten vier NFZ-Abonnentinnen oder -Abonnenten, welche am Mittwoch, 21. Februar, zwischen 14 und 14.10 Uhr auf die…

{{alt}}

Zuwachs bei den Samaritern

STAFFELEGGTAL. Die Präsidentin Monica Rubin konnte 34 Personen zur 4. Generalversammlung der Samariter Staffeleggtal begrüssen. Darunter waren auch nicht mehr aktive Ehrenmitglieder und Delegationen der Feuerwehren Densbüren-Asp und Herznach-Ueken.

{{alt}}

Zuwachs bei den Samaritern

STAFFELEGGTAL. Die Präsidentin Monica Rubin konnte 34 Personen zur 4. Generalversammlung der Samariter Staffeleggtal begrüssen. Darunter waren auch nicht mehr aktive Ehrenmitglieder und Delegationen der Feuerwehren Densbüren-Asp und Herznach-Ueken.

Die neue Jahresschrift der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde widmet sich dem Schwabenkrieg. Foto: zVg

Unruhige Zeiten im Fricktal

Im Jahr 1499 war der Schwabenkrieg im Fricktal deutlich spürbar. Ganze Dörfer wurden niedergebrannt und geplündert. Heute zeugen noch archäologische Entdeckungen davon. Gezeigt werden sie nun mit einer Wanderausstellung in mehreren Fricktaler Gemeinden.

Die neue Jahresschrift der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde widmet sich dem Schwabenkrieg. Foto: zVg

Unruhige Zeiten im Fricktal

Im Jahr 1499 war der Schwabenkrieg im Fricktal deutlich spürbar. Ganze Dörfer wurden niedergebrannt und geplündert. Heute zeugen noch archäologische Entdeckungen davon. Gezeigt werden sie nun mit einer Wanderausstellung in mehreren Fricktaler Gemeinden.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote