Politik

Mehr: 

Fricktal verwirft beide eidgenössischen Volksinitiativen

| So, 29. Nov. 2020

Die beiden Volksinitiativen, über die am Sonntag abgestimmt wurde, sind sowohl im Fricktal als auch im gesamten Aargau abgelehnt worden. Bei der "Konzernverantwortungsinitiative" gab es im Aargau einen Nein-Anteil von 57 Prozent. Bei der Kriegsmaterial-Initiative lag der Nein-Anteil bei 63,5 %.

Subscribe to Politik
  • Politik Die beiden Volksinitiativen, über die am Sonntag abgestimmt wurde, sind sowohl im Fricktal als auch im gesamten Aargau abgelehnt worden. Bei der "Konzernverantwortungsinitiative" gab es im Aargau einen Nein-Anteil von 57 Prozent. Bei der Kriegsmaterial-Initiative lag der Nein-Anteil bei 63,5 %.

    Fricktal |
    So, 29. Nov. 2020
  • Frick Trotz einer zunehmend angespannten finanziellen Lage folgte die Gemeindeversammlung am Freitagabend bei allen zehn Traktanden den Anträgen des Gemeinderats. Mit dem Ja zum Konzept Medien und Informatik schreitet die Digitalisierung an den Fricker Schulen weiter vor.

    Frick |
    Sa, 28. Nov. 2020
  • Gemeinden Von den 15 Traktanden gaben an der Kaister Gemeindeversammlung insbesondere zwei Sachgeschäfte zu reden. Zum einen war es die Sanierung und Erweiterung des Gemeindehauses, zum anderen das zur Ablehnung empfohlene Einbürgerungsgesuch einer Mutter und ihren drei Kindern.

    Kaisten |
    Fr, 27. Nov. 2020
  • Frick An der Versammlung der FDP Ortspartei wurden die Geschäfte der Gemeindeversammlung vorgestellt. Die engagierte Diskussion zeigte, dass der persönliche politische Austausch auch in schwierigen Zeiten äusserst wichtig ist und sehr geschätzt wurde. Alle Sachgeschäfte waren grundsätzlich…

    Do, 26. Nov. 2020
  • Gemeindeversammlung Mit 16 Nein- zu 10 Ja-Stimmen sprachen sich die Ortsbürger von Mettauertal gegen die Vereinigung mit der Einwohnergemeinde aus.

    Mettauertal |
    Mi, 18. Nov. 2020
  • Kaiseraugst Die ausserordentliche Parteiversammlung der SVP Kaiseraugst wurde am 16. November einberufen, um den Vorstand der SVP Kaiseraugst neu bestellen zu können.

     

    Kaiseraugst |
    Do, 19. Nov. 2020
  • Leserbriefe SVP, SP, GLP, FDP und wie viel Parteien es noch geben mag. Wieso wählt man oft borniert eine Partei, von welchen keine das alleinige Wunderrezept zur Führung einer Gesellschaft hat. Und wieso bleibt man parteilos? Weil man eben gerade nicht dem strikten Kurs einer Partei folgt,…

    Do, 19. Nov. 2020
  • Gansingen An der Einwohnergemeindeversammlung in Gansingen, vom Freitag, 13. November, sagten die anwesenden Stimmbürger deutlich Ja zum Projektierungskredit Neubau Schulhaus über 380 000 Franken. Auch die weiteren Geschäfte wurden im Sinne des Gemeinderates gutgeheissen.

    Gansingen |
    Fr, 13. Nov. 2020
  • Aargau Die gewählten fünf Mitglieder des Regierungsrats haben am Mittwoch die Departementsverteilung geregelt. Der neue Regierungsrat Dieter Egli übernimmt das Departement Volkswirtschaft und Inneres (DVI); die übrigen Regierungsmitglieder behalten ihre bisherigen Departemente. Die Verteilung…

    Do, 05. Nov. 2020
  • Leserbriefe Wir bedanken uns herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern des Bezirks Rheinfelden für die grosse Unterstützung, die wir bei diesen Grossratswahlen erfahren durften. Mit einer ausgeglichenen Liste mit je fünf Kandidatinnen und fünf Kandidaten konnten wir 1,86 % dazugewinnen. Und dies…

    Do, 22. Okt. 2020
  • Leserbriefe Die SP Kaiseraugst dankt den Wählerinnen und Wählern für die Unterstützung unserer Kandidierenden. Mit dem Wahlresultat sind wir sehr zufrieden. Die drei SP-Kandidierenden aus Kaiseraugst, Oliver Jucker, Margitta Zumbach und Marianne Grauwiler, konnten mit ihren guten Resultaten zum…

    Do, 22. Okt. 2020
  • Densbüren Fristgerecht wurde in Densbüren das Referendumsbegehren für den weiteren Verbleib im Zukunfsraum Aarau eingereicht. Damit wird der Souverän an der Urne über die Ausarbeitung des Fusionsvertrages befinden.

    Densbüren |
    Mi, 21. Okt. 2020

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Möhlin lehnt Kredit für Testplanung ab

Die Testplanung für das Gebiet beim Bahnhof Möhlin kann nicht durchgeführt werden. Mit 1312 Ja gegen 1574 Nein haben die Möhliner Stimmbürger den Kredit von brutto 480 000 Franken (Anteil Möhlin: 160 000 Franken) am Sonntag in einer Referendumsabstimmung abgelehnt.