Binkert Medien AG wurde verkauft

| Fr, 23. Feb. 2018

Die Swiss Professional Media AG in Basel erwirbt rückwirkend auf den 1. Januar 2018 sämtliche Aktien der Binkert Medien AG in Laufenburg. Der Standort wird nach Basel transferiert.

Die Binkert Medien AG in Laufenburg ist Herausgeberin der Publikationen Technische Rund-schau, Polyscope, Polydrive, Lebensmittel-Technologie, Material Handling und Schweizer Lo-gistikkatalog. Das Familienunternehmen beschäftigt rund 20 Mitarbeitende und gehört zu den in der Schweiz führenden Fachzeitschriften-Verlagen im Wirtschaftsbereich. «Der sich rasch wandelnde Markt mit sinkenden Anzeigenerlösen und das Bespielen immer neuer Onlinekanäle sowie neue Angebote im Event- und Seminarbereich verlangen, durch Akquisition neuer Titel zu wachsen», erklärt Bernhard Binkert, Verwaltungsratspräsident der Binkert Medien AG. Aufgrund fehlender Nachfolge in der Familie habe der Verwaltungsrat beschlossen, die Binkert Medien AG an die Swiss Professional Media AG zu verkaufen, wo sie strategisch gut in den Business Bereich passe. «Dank der Synergien werden sich die Zeitschriften gut weiterentwickeln können», ergänzt Binkert. Die geografische Nähe der beiden Firmen sei eine gute Voraussetzung, diese Synergien erfolgreich umzusetzen.

Die Swiss Professional Media AG mit Sitz in Basel ist marktführender Schweizer Fachinformationsverlag in den Branchen Medizin, Dentalmedizin, Einzel-/Grosshandel, KMU, Transport und Intralogistik. Mit der Akquisition der Binkert Medien AG sollen neu die Segmente Pro-duktionstechnik, Maschinenbau, Industrie, Industrieelekronik/Automation, Antriebstechnik und Getränke-/Lebensmittelindustrie erschlossen werden, während gleichzeitig die digitalen Erlösmodelle in diesen Bereichen energisch ausgebaut werden sollen, weswegen die Swiss Professional Media AG unter anderem im Januar 2018 die Mehrheit am IT-Dienstleister Wion GmbH übernommen hatte. Oliver Kramer, VR-Präsident und Geschäftsführer der Swiss Professional Media AG, umschreibt die künftige Organisationsstruktur wie folgt: «Die Programme beider Verlage werden ineinander verzahnt und die digitalen Geschäftsmodelle ausgebaut, um maximale Synergien auszuschöpfen und Wachstum zu erzielen. Die Aktivitäten werden in den drei Geschäftsbereichen Medizin, Industrie/KMU/Handel und Transport zusammengefasst.» Eine rückwirkende Fusion per 1. Januar 2018 sei geplant und der Standort Laufenburg werde nach Basel transferiert. Zum Kaufpreis werden keine Zahlen bekanntgegeben. Bereits Mitte 2016 wurde bekannt, dass die Brugger Effingerhof AG die Laufenburger Druckerei Binkert Buag AG übernimmt. Ab April dieses Jahres wird im neuen Druckzentrum in Kleindöttingen gedruckt. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses