GLP Magden ist gegen Einzonung im Bünn

Mo, 22. Nov. 2021

Die Grünliberalen Magden sprechen sich gegen die Einzonung im Gebiet Bünn aus. Sie wünschen sich, dass die Gemeinde nur moderat wächst.

Magden soll in Zukunft moderat wachsen können. Das rasante Bevölkerungswachstum der letzten 20 Jahre muss sich aber, aus Sicht der Magdener Grünliberalen, merklich verlangsamen. "Der vom Gemeinderat eingeschlagene Weg zur Einzonung des Gebiets Bünn bietet dazu leider wenig Gewähr. Zentrale Punkte wie Etappierung, Verkehrsführung oder Eingliederung ins Ortsbild sind unklar. Entsprechende Absichtserklärungen bzw. Verweise im Mitwirkungsverfahren auf einen künftigen Gestaltungsplan lassen zu viele Fragen offen", hält die Partei fest. "Wohnraum für mindestens 300 Menschen soll geschaffen werden. Dies wird die Einwohnerzahl von Magden innert kurzer Zeit auf über 4'200 ansteigen lassen, 36% mehr als im Jahre 2000! Das seitens Magdener Bevölkerung an der Zukunftskonferenz 2007 geforderte «moderate Wachstum», stellen wir uns anders vor." Deswegen ruft die Partei dazu auf, an der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember Nein zu stimmen.

 

Mehr: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses