Auswärtsspiel knapp verloren

Di, 14. Sep. 2021

Handball NLB: Der TV Möhlin unterliegt Stäfa

Nach dem Auftaktsieg zuhause gegen Solothurn, bestritt der TV Möhlin sein zweites Saisonspiel auswärts gegen Handball Stäfa. Die Fricktaler verloren die Partie mit 28:29 (10:12) knapp. Nach zwischenzeitlichem Sechs-Tore-Rückstand kämpfte sich Möhlin zurück, kam in der 58. Minute wieder auf einen Treffer heran.

Das erste Tor erzielte Mathias Müller für Stäfa, nachdem Möhlin der Ball abhanden kam. Armin Sarac spielte den Ball an den frei stehenden Jan Waldmeier, welcher für Möhlin ausglich. Luca Halmagyi wechselte seine Abwehrposition gegen die Angriffsposition und erzielte den Führungstreffer. In der siebten Spielminute musste der wirblige Moritz Bächtiger auf die Bank, er hatte zuvor Armin Sarac gefoult. Möhlin ging per Siebenmeter zum 4:2 in…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses