Rheinfelden: Auf einem Spielplatz brannte es lichterloh

| Fr, 06. Aug. 2021

Auf einem Kinderspielplatz im Rheinfelder Augarten wurde am Donnerstagnachmittag eine Rutschbahn in Brand gesetzt. Verletzt wurde niemand. Aus Sicherheitsgründen mussten zu Beginn des Brandausbruchs die umliegenden Wohnungen evakuiert werden.

Am Donnerstag um 14 Uhr meldete eine Anwohnerin, dass in Rheinfelden auf einem Kinderspielplatz an der Waldhofstrasse ein Brand ausgebrochen sei. Umgehend wurde die Feuerwehr aufgeboten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten aus Sicherheitsgründen die umliegenden Gebäude evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Es entstand grosser Sachschaden, wie die Polizei mitteilt.

Wie sich herausstellte, wurde die Rutschbahn auf unbekannte Art und Weise in Brand gesetzt. Zum Tatzeitpunkt sind mehrere Kinder im Alter zwischen 9 und 10 Jahren auf dem Kinderspielplatz beobachtet worden. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses