«Fliessende Grenzen» sind zurück

Do, 22. Jul. 2021
Elisabeth D’Souza (links) und Renata Vogt freuen sich auf die Laufenburger Kulturtage «Fliessende Grenzen». Foto: Simone Rufli

Nach der Zwangspause im letzten Jahr heisst es am 31. Juli wieder Bühne frei für die Laufenburger Kulturtage «Fliessende Grenzen». Auf beiden Seiten des Rheins wird bis zum 15. August die wiedergewonnene kulturelle Freiheit zelebriert. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Simone Rufli

Konzerte, Junge Klassik, Musikkabarett, Kindertheater, Tango, kurz: ein bunter Strauss an kulturellen Darbietungen – und das grenzenlos – so präsentieren sich die Laufenburger Kulturtage «Fliessende Grenzen» in diesem Sommer. Fielen sie im vergangenen Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer, setzen sie in diesem Jahr ein starkes Zeichen für das Wiederauf leben der Kultur. «Wir haben lange überlegt, ob es die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr bereits wieder geben soll und in welcher Form», erzählt Renata Vogt vom Kulturausschuss beider Laufenburg. Zusammen mit Elisabeth D’Souza stellte sie am Montag das Programm vor. «Wir sind auf beiden Seiten des Rheins zum Schluss gekommen: Ja, wir brauchen Kultur! Erst recht in diesen Zeiten!» Digitale Formate, so begrüssenswert sie auch gewesen seien, könnten den Besuch eines Konzerts oder einer Kabarettveranstaltung nicht ersetzen. «Wir wollen Nähe. Wir wollen gemeinsames Erleben.»

Ein Wunsch, den die Kulturschaffenden mit dem Publikum teilten, wie Renata Vogt betont. «Die angefragten Künstler sind glücklich, endlich wieder vor Publikum auftreten zu können.» Die Organisatorinnen konnten auf alle Ensembles zurückgreifen, die bereits im Jahr 2019 fürs 2020 verpflichtet worden waren. «Wir hoffen, dass die Laufenburger, Murger, Säckinger und Fricktaler unser Angebot annehmen und zahlreich zu den Veranstaltungen kommen», so Vogt. Bei allen Veranstaltungen werden die Kontaktdaten der Besucher erhoben und es wird auf eine Bewirtung mit Speisen und Getränken verzichtet. «Zur Aussenveranstaltung auf der Codman-Anlage dürfen die Besucherinnen und Besucher aber gerne selbst Speisen und Getränke mitbringen», so Elisabeth D‘Souza von der Tourismus- und Kulturabteilung des badischen Laufenburg. Bei allen Innenveranstaltungen besteht Maskenpflicht.

Auf der Codman-Anlage sind beim Konzert unter freiem Himmel am 31. Juli maximal 100 Besucher zugelassen, und zwar ohne Nachweis einer Impfung, einer Genesung oder eines negativen Corona-Tests. Im Schlössle gilt für die Veranstaltungen vom 2., 9. und 11. August eine maximale Besucherzahl von 30 Personen (ebenfalls ohne Nachweis). Am Konzert vom 1. August hingegen sind bis zu 60 Personen erlaubt, diese müssen dann aber nachweisen können, dass sie geimpft, getestet oder genesen sind. Anders ist die Situation in der geräumigen Stadthalle auf Schweizer Seite. Dort sind am 4. und 7. August jeweils 250 Besucher ohne Test oder Impfnachweis zugelassen. Ändert sich die Lage, werden die Besucherzahlen angepasst. Auf dem Programm stehen: Acoustic Fun Orchestra: «Trip to Mixico», Mary Codman Classics: «Saitenpower», Junge Klassik: «Der kleine Prinz», Quadro Nuevo: «Mare», Duo Lunatic: «On Air», «Rittermärchen mit Gummibärchen» ein Figurentheater für Kinder, ein Kammermusikabend im Rahmen der Jungen Klassik sowie Tango-Workshops.

Die Veranstaltungen unterliegen den am Veranstaltungsdatum gültigen Corona-Schutzmassnahmen der Schweiz und des Landes Baden-Württemberg ( je nach Veranstaltungsort). Die entsprechenden Schutzkonzepte sind einzuhalten.

Karten sind erhältlich ab sofort bei der Tourist-Info Laufenburg/CH, 062 874 44 55, info@laufenburgtourismus.ch), bei der Tourismusund Kulturabteilung der Stadt Laufenburg/ D (+49/7763/806-140 und -141, willkommen@laufenburgbaden.de), bei Buch und Café am Andelsbach (+49/7763/21155, buchhandlung@andelsbach.de) sowie für die beiden Konzerte der Reihe Junge Klassik zusätzlich bei Buchhandlung Schwarz auf Weiss Bad Säckingen (+49/7761/95353, info@swbuch. de). Eintrittskarten für das Konzert der Mary Codman Classics sind nur bei der Tourismus- und Kulturabteilung erhältlich.

Das detaillierte Programm findet sich auf der Webseite: www.laufenburg.de//tourismusinfo/highlights/kulturtage

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses