Rheinfelder genehmigen Landverkauf an Kanton für Mittelschule klar

| Do, 17. Jun. 2021

Die Stadt kann das Land beim Schiffacker an den Kanton verkaufen, falls Rheinfelden den Zuschlag für die Mittelschule erhält. Mit 166 Ja gegen 20 Nein hat die Rheinfelder Gemeindeversammlung am Donnertag dem Antrag des Stadtrates deutlich zugestimmt.

"Das ist ein wichtiges Zeichen, das wir nach Aarau schicken", sagte der Rheinfelder Stadtammann Franco Mazzi nach der erfolgreichen Abstimmung. Die Stimmbürger haben dem Landverkauf an den Kanton mit 166 Ja zu 20 Nein bei 8 Enthaltungen zugestimmt. Damit kann die Stadt rund 12 000 Quadratmeter Land im Schiffacker zum Preis von 430 Franken pro Quadratmeter veräussern - falls die Stadt den Zuschlag für die Mittelschule erhält. Auf der Parzelle würden in diesem Fall zwei Doppelturnhallen für die Mittelschule entstehen.

Ebenfalls mit grossem Mehr bewilligte die Versammlung einen Kredit von 1,75 Millionen Franken für ein neues Garderobengebäude und ein Clublokal des FC Rheinfelden. Auch alle übrigen Anträge wurden gutgeheissen. Von den 7677 Stimmberechtigten nahmen 194 an der Gemeindeversammlung teil. (vzu)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses