Kinderfreundliches Magden

Di, 23. Feb. 2021

«Uns ist es darum gegangen, die Kinder und Jugendlichen besser einzubinden, sie wahrzunehmen.» Das sagt Carole Binder-Meury. Die Gemeinderätin aus Magden gehört einer dreiköpfigen Arbeitsgruppe an, die im vergangenen Jahr mit den Kindern und Jugendlichen im Dorf kooperierte, sie ins Boot holte. Es war auch ein bisschen eine Mission: Dieses Magden für die jungen Menschen noch ein Stückchen zugänglicher zu machen. Mittlerweile hat sich einiges getan und Magden wurde mittlerweile als erstes Fricktaler Dorf ausgezeichnet: als «Kinderfreundliche Gemeinde» nach Unicef-Standard. (rw)


«Im Gegenteil: jetzt heisst es dranbleiben»

ist ausgezeichnet – als «Kinderfreundliche Gemeinde» nach Unicef-Standard

Die für das Projekt mitverantwortliche Gemeinderätin Carole Binder-Meury erklärt, wohin Magden…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Finanziell sieht es nicht gut aus»

Voller Hoffnung und Pläne hatten die neuen Eigentümer das «Fischergut» in Rheinsulz übernommen. Das war kurz vor Ausbruch der Pandemie. Jetzt steht Michael Huber und Yvonne Rieben das Wasser bis zum Hals. Aus dem Traum könnte ein Alptraum werden.