«Kunst hat viel mit stetiger Arbeit und Praxis zu tun»

So, 10. Jan. 2021

Laura Mietrup findet als Künstlerin immer mehr Beachtung

Die in Rheinfelden aufgewachsene Laura Mietrup wurde kürzlich mit dem Werkpreis des Aargauer Kuratoriums ausgezeichnet. Im Kunsthaus in Aarau sind unter anderem ihre in einer fiktiven Zeichensprache geschriebenen «Gedichte» zu sehen. Daneben steht eine Installation mit einer verfremdeten Leiter und einem hängenden Ring aus Blattgold.

Edi Strub

Der Weg ins Atelier von Laura Mietrup im Basler Klingental führt durch einen langen Korridor in einer ehemaligen Unterkunft für Soldaten. Heute haben hier rund drei Dutzend Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers. Der Arbeitsraum von Laura Mietrup liegt im Chor des Gebäudes, das ursprünglich ein Frauenkloster war. Wenn man abends von draussen zu ihrem Atelier hochschaut, sind die gotischen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses