Aargauer holen Feldschiessen nach

Do, 17. Sep. 2020

Am Wochenende vom 27. September holen die Schützen das abgesagte Eidgenössische Feldschiessen nach. Im Aargau schiessen die 300-Meter-Gewehrschützen auf 21 Schiessplätzen und die Gewehrschützen auf zehn Ständen. Der Aargauer Feldchef Werner Stauffer (Dürrenäsch) hofft, dass trotz der Corona bedingten Verzögerung und Anpassung der Bedingungen gegen 8000 Schützinnen und Schützen im Kanton am Feldschiessen teilnehmen. Die 300-Meter-Gewehr-Schützen aus dem Bezirk Laufenburg schiessen auf den Anlagen in Gansingen, Hornussen, Kaisten und Oberhof. Die Schützen aus dem Bezirk Rheinfelden schiessen auf der Röti in Möhlin. Die Pistolenschützen können ihr Können in Möhlin zeigen. (mgt)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses