Grosser Sachschaden bei Dachstockbrand in Mehrfamilienhaus in Kaiseraugst

| Sa, 04. Jul. 2020

Im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Kaiseraugst brach am Freitagnachmittag ein Brand aus. Die Feuerwehr konnte diesen rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Der Brand brach am Freitag, 3. Juli, kurz vor 15 Uhr, im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in der Dorfstrasse in Kaiseraugst aus. Anwohner bemerkten das Feuer und alarmierten die Feuerwehr. Diese konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Es entstand grosser Sachschaden. Der Dachstock brannte komplett aus. Die Wohnungen sind, aufgrund des Russ-  und Wasserschadens, unbewohnbar. Das Verkaufsgeschäft im Parterre kann ebenfalls nicht betrieben werden.

Die Brandursache konnte noch nicht abschliessend eruiert werden. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen dazu aufgenommen. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Laufenburg: Lagerhalle stand in Vollbrand

Mehrere Feuerwehren rückten in der Nacht auf Samstag nach Laufenburg aus, nachdem ein Brand in einer Liegenschaft ausgebrochen war. Personen wurden keine
verletzt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.