Beschuldigter im Mordfall vor Gericht

Di, 17. Mär. 2020

Heute Dienstag muss sich der Beschuldigte im Mordfall von Gipf-Oberfrick vor dem Bezirksgericht in Laufenburg für seine Tat verantworten. Zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus findet die Verhandlung unter Ausschluss von Zuschauern und Medienleuten statt. Die Anklageschrift wurde zur Verfügung gestellt.

Simone Rufli

Am Nachmittag des 11. April 2018 kam es in einem von Asylsuchenden bewohnten Einfamilienhaus an der Landstrasse in Gipf-Oberfrick zu einem brutalen Tötungsdelikt. Sowohl der Beschuldigte als auch sein Opfer stammen aus Eritrea. Heute nun steht der Beschuldigte vor dem Bezirksgericht in Laufenburg. Gegen ihn wird Anklage erhoben wegen Mord (Art. 112 StGB).

Der Beschuldigte attackierte sein Opfer an jenem Nachmittag im April 2018 mit einem Küchenmesser und stach…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses