Güterzug-Entgleisung in Rheinfelden erfolgte absichtlich

Fr, 31. Jan. 2020

Warum ist im Dezember in Rheinfelden ein Güterzug entgleist? Neue Informationen zeigen, dass die Entgleisung vom Sicherheitssystem absichtlich herbeigeführt wurde, weil der Lokführer das Signal verwechselte.

Walter Herzog

Am 17. Dezember 2019, kurz vor 22 Uhr, ist in Rheinfelden ein Güterzug der SBB-Cargo-International entgleist. Der Zug war von Cava Tigozzi (Italien) nach Wanne-Eickel (Deutschland) unterwegs. Der Vorfall ereignete sich westlich des Bahnhofs Rheinfelden, auf der Höhe der Brauerei Feldschlösschen in Richtung Augarten (die NFZ berichtete). Die Lokomotive und der erste Wagen sprangen aus den Gleisen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. «Der Güterzug hatte kein Gefahrengut geladen. Es wurde auch niemand verletzt», erklärte damals die Mediensprecherin der SBB. Der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending