Vorwärts zum Ursprung

Do, 10. Okt. 2019

Reiseimpressionen aus Armenien

Im gebirgigen Kaukasus am Fusse des Ararat liegt Armenien, eine Wiege menschlicher Zivilisation. Bis nach Palästina erstreckte sich in grauer Vorzeit ein Weltreich – am Schnittpunkt der Achse zwischen Orient und Abendland, zwischen Europa und Afrika. Die bergige Landschaft aus Vulkangestein, megalithische Steinkreise, kunstvoll gestaltete Kreuzsteine und die massige Gedenkstätte Tzitzernakaberd lassen den Reichtum dieses kleinen Landes und seine wechselvolle Geschichte erahnen. Im Jahre 301 nahm das damalige Königreich unter dem Einfluss frühchristlicher Apostel das Christentum an und gilt als älteste Staatskirche der Welt.

Die armenische Musikerin Tamar Eskenian singt und spielt seit ihrer Kindheit Jahrtausende alte liturgische und traditionelle Lieder und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses