IG fordert Planungsstopp für 5G-Antennen

Do, 04. Jul. 2019

Neue Interessengemeinschaft lanciert Petition

In Rheinfelden haben 5G-Skeptiker eine Interessengemeinschaft gegründet. Mit einer Petition wollen sie den Stadtrat dazu bringen, bis auf Weiteres keine Baubewilligungen für Mobilfunkantennen mehr zu erteilen.

Valentin Zumsteg

Die Diskussion um die Chancen und Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G geht weiter. In Rheinfelden ist am Montag eine Interessengemeinschaft mit dem Namen «IG Rheinfelden-5G» gegründet worden. «Unsere IG zählt zurzeit 31 Mitglieder», hält Peter Koller fest. Zusammen mit seiner Frau Christine Koller sowie Sandra Mäder bildet er das Leitungsteam.

«Wir sind besorgt»
«Auch wir von der IG geniessen die Vorteile der digitalen Welt, sind aber besorgt über die schnelle und unkoordinierte Einführung der 5G-Technologie. Wir…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses