Magden: Gemeinderat ruft zum Wassersparen auf

| Sa, 04. Aug. 2018

In Folge der anhaltenden Trockenheit ist der Grundwasserspiegel in Magden stark abgesunken. Der Wasserverbrauch hat im Juli mit 30‘000 Kubikmetern bereits einen Rekordwert erreicht und die Tendenz ist steigend. Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung, sorgsam mit dem Trinkwasser umzugehen. 
 

Ein Ende der aktuellen Schönwetterphase ist nicht in Sicht. Der Gemeinderat bittet deshalb die Bevölkerung, sorgsam mit dem Trinkwasser umzugehen. Wirkungsvolle Massnahmen sind laut Gemeinderat beispielsweise:

- Verzicht, Autos und Vorplätze zu waschen 

- Rasenflächen, Sträucher und Gärten allgemein minimal  oder nicht zu bewässern 

- Verzicht, Swimmingpools zu befüllen
 
Als erste Präventivmassnahme wird die Gemeinde die Bewässerung von öffentlichen Grundstücken auf das Notwendigste reduzieren. Da die Brunnen an der Magdalenaquelle, welche nicht der Trinkwasserversorgung dient, angeschlossen sind, werden diese vorerst nicht abgestellt.  
"Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für eine vorläufig freiwillige Unterstützung der genannten Massnahmen", heisst es in einer Medienmitteilung.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses