Reger Wechsel in der Rheinfelder Gastro-Szene

| Fr, 09. Feb. 2018

Yannick Gerber hat das Rheinfelder Café «Kronenhof» übernommen. Sein bisheriges Lokal, das derzeit geschlossen ist, will er weiterführen.

Von Valentin Zumsteg

Es war auch schon einfacher als derzeit, in Rheinfelden in der oberen Marktgasse auf einen Kaffee einzukehren. Das «Il Poeta» bei der Bibliothek ist seit Ende 2017 geschlossen. Die Stadt, der das Lokal gehört, sucht einen neuen Pächter. Gemäss Stadtammann Franco Mazzi gibt es mehrere Interessenten. Schräg gegenüber vom «Il Poeta» befindet sich das «Pane Amore e Fantasia». Bei diesem grossen Café stösst man aktuell ebenfalls auf verschlossene Türen. Das Lokal wird «auf unbestimmte Zeit wegen Wasserschaden in der WC-Anlage geschlossen bleiben», wie auf einem Zettel zu lesen ist.

Wer sein Glück in den vergangenen Wochen schliesslich beim Café «Kronenhof» versuchte, der kam nicht weiter. Denn auch hier hat der Pächter, der gleiche übrigens wie im «Il Poeta», das Handtuch geworfen. Immerhin: Seit Mittwoch ist das Café «Kronenhof» wieder in Betrieb. Yannick Gerber, Wirt vom geschlossenen «Pane Amore e Fantasia», hat das Lokal übernommen.

Bleibt die Frage, wie es mit dem «Pane Amore e Fantasia» in der Marktgasse weitergeht? Offiziell ist es wegen eines Wasserschadens geschlossen, laut aktuellem Handelsregister-Auszug befindet sich die «Pane Amore e Fantasia GmbH» von Yannick Gerber allerdings in Liquidation. Das Obergericht ist auf eine Beschwerde nicht eingetreten und hat den Konkurs über diese Firma neu eröffnet. Dieser Konkurs wird von Yannick Gerber bestritten.

Ganzer Text in der abonnierten Print- oder Digitalausgabe vom Freitag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending