Der Berg ruft

Sa, 29. Jul. 2017

Am 20. August sollen auch gehbehinderte Menschen einen Ausflug auf den Sonnenberg geniessen. Der Transport wird durch den Verein Naturfreunde Möhlin organisiert und berappt. «Berg für alle» lautet das Motto.

Von Janine Tschopp

MÖHLIN/FRICKTAL. «Wir wollen den Leuten eine Freude machen», sagt Andreas Laederach. Er ist Präsident des Vereins Naturfreunde Möhlin, der rund 250 Mitglieder zählt. Zusammen mit seinen Vorstandskollegen hat er beschlossen, den Anlass, welcher vor sechs Jahren bei der Bevölkerung sehr gut ankam, zu wiederholen. Wieder, wie damals im September 2011, möchte der Verein durch einen Gratistransport gehbehinderten Personen, inklusive Rollstuhlfahrern, einen Ausflug auf den Sonnenberg ermöglichen. Dazu haben die Verantwortlichen einen IV-Bus (mit Begleitperson), einen weiteren Bus und ein Privatauto organisiert. Alle Personen, die sich für den Ausflug anmelden, werden am gewünschten Ort (Restaurant Schiff, Post oder Altersheim Stadelbach in Möhlin, Dorfplatz Maisprach, Post Zeiningen, Post Magden oder Post Rheinfelden) abgeholt.

Motto: «Berg für alle»

Das Motto des Anlasses, «Berg für alle», meinen die Naturfreunde auch so. Sie wollen einerseits Einheimischen, die altersbedingt nicht mehr rüstig genug sind, die Möglichkeit geben, wieder einmal ein paar Stunden auf ihrem Hausberg zu verbringen. Aber auch ältere Neuzuzüger und natürlich gehbehinderte Menschen, die beispielsweise im Rollstuhl sind, sollen am 20. August Gelegenheit haben, auf den Sonnenberg zu kommen. «Vielleicht geht es uns ja auch einmal so, dass wir es selber nicht mehr schaffen, zu Fuss auf den Berg zu gehen», sagt Kaspar Kyburz vom Verein.

Viel investiert

Damit sich beim Ausflug auf den Berg, dem die Gemeinden Magden, Maisprach, Möhlin, Rheinfelden und Zeiningen zu Fusse liegen, auch alle wohl fühlen, hat der Verein Naturfreunde Möhlin in den letzten zwei Jahren viel Zeit und Geld (rund 35‘000 Franken) investiert. Beim Turmstübli wurde ein Vordach mit Seitenfenstern gebaut, so dass sich die Besucher auch draussen wind- und sonnengeschützt aufhalten können. Auch wurde auf dem Vorplatz der Boden erneuert. Im Turmstübli wurden neue Fenster montiert. Die Grillstellen wurden neu gemacht, wobei sich das umliegende Gewerbe finanziell beteiligte. Schliesslich erhielt der Spielplatz eine neue Wippe.

Der Verein freut sich, diese Neuerungen am 20. August auch gehbehinderten Menschen zeigen zu können. Geplant ist, dass die Personen, die sich für den Ausflug anmelden, ab 9.30 Uhr am gewünschten Ort abgeholt werden. Nach einem gemütlichen Tag mit musikalischer Unterhaltung vom «Echo vom Sunnebärg» und Speis und Trank vom Turmstübli (geht auf Kosten der Teilnehmer) werden die Besucher wieder zu den abgesprochenen Zeiten ins Tal gefahren.

Die Naturfreunde wünschen sich, dass dieser Sonntag, oben auf dem Berg, vielen Menschen in unvergesslicher Erinnerung bleiben wird.

naturfreunde-moehlin.ch

«Berg für alle»

«Berg für alle» findet am Sonntag, 20. August 2017, zwischen zirka 9.30 und zirka 16 Uhr, statt. Die genauen Abfahrtszeiten werden etwa eine Woche vor dem Anlass mitgeteilt. Rollstuhlfahrer müssen eine Begleitperson mitnehmen. Anmeldung bis 10. August bei Andy Hofstetter (076 588 54 41, andreas.hofstetter@sunrise.ch) oder Walter Stebler (079 264 40 57) (jtz). 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses