Wechsel bei Erne AG

| Do, 18. Mai. 2017

Beat Juen, langjähriger CEO der Erne AG Bauunternehmung, hat die Laufenburger Firma verlassen. Wie das Unternehmen mitteilt, haben der Verwaltungsrat und Beat Juen im Strategieprozess in den letzten Monaten einen ausgiebigen Austausch über die Marktaussichten und wie man auf die Herausforderungen der Zukunft reagieren wolle, geführt.

Aufgrund der unterschiedlichen Auffassungen über den Strategiekurs haben beide gemeinsam beschlossen, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Beat Juen hat daher die Erne AG vor kurzem verlassen. Einzelne Projekte werde er in den nächsten Monaten noch begleiten. Für die lange und fruchtbare Zusammenarbeit bedankt sich der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung, heisst es in der Mitteilung. Ad interim hat Peter Frei, bisher stellvertretender Geschäftsführer, die Funktion des CEO übernommen, bis ein Nachfolger für Beat Juen gefunden werden kann. Rene Bosshard wird als Stellvertreter des CEO eingesetzt. Peter Frei und René Bosshard sind seit vielen Jahren in wichtigen Führungspositionen in der Bauunternehmung tätig.

Erfolgreiches Wachstum

Die Erne AG hat sich in den letzten 18 Jahren erfolgreich von einer regionalen Hoch- und Tiefbau Unternehmung zu einer überregionalen Baugruppe und einem Komplettanbieter entwickelt. Die Erne AG Bauunternehmung ist ein Unternehmen in Familienbesitz mit 12 Schwester- bzw. Tochtergesellschaften und hat eine 111-jährige Tradition. Über 1050 Mitarbeitende arbeiten in der Erne-Gruppe, rund 650 bei der Erne Bauunternehmung. Sie ist vorwiegend im Dreieck Basel – Solothurn – Zürich tätig. Der Hauptsitz befindet sich in Laufenburg. (nfz)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses