Sanierung kostet weniger

Do, 25. Nov. 2021

KÖLLIKEN: Die Sanierung der Sondermülldeponie in Kölliken kostet weniger, als geplant. Die technisch anspruchsvolle und finanzintensive Gesamtsanierung (Rückbau der Deponie sowie Abtransport und Entsorgung der Abfälle) hatte mit Gesamtkosten von 570 Millionen Franken gerechnet. Die Konsortialenversammlung konnte nun befriedigt feststellen, dass der Kredit deutlich unterschritten wurde und dass sämtliche offenen Punkte aus der Gesamtsanierung erledigt sind. Der Aargau ist mit 41,67% an den Aufwendungen beteiligt. Der vom Grossen Rat bewilligte Verpflichtungskredit von 282 Millionen Franken für die Sanierung ist nach Abschluss der Phase Gesamtsanierung (2005–2020) um rund 54 Millionen Franken unterschritten. Damit ist gemäss heutigem Stand auch die Finanzierung der im 2020 begonnenen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses