Das Bünn darf nicht eingezont werden

Do, 25. Nov. 2021

«Magdener entscheiden über heisses Eisen», NFZ vom 5. November.
An der Magdener Gemeindeversammlung vom 17. Juni 2016 wurde die Einzonung des Bünn abgelehnt und an den Gemeinderat zur Überarbeitung zurückgewiesen. Wir haben erwartet, dass der ablehnende Entscheid vom Gemeinderat entgegengenommen und umgesetzt wird. Wenn der Gemeinderat nun argumentiert, es habe sich um keine definitive Ablehnung gehandelt und erneut die Einzonung beantragt, kommt dies der Missachtung eines demokratisch gefällten Entscheids gleich. Das Bünn wurde 1996 von der Gemeinde einer Übergangszone zugewiesen, um die zu grosse Bauzone auf ein rechtskonformes Mass zu reduzieren. Nach einem eigentlichen Bauboom ist das Wachstum seit 2015 moderat rückläufig. Es besteht heute kein Bedarf an zusätzlichem Bauland, schon…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses