Mangel an Zeitungspapier

Do, 14. Okt. 2021

SCHWEIZ. Wegen eines akuten Mangels an Zeitungspapier werden in der Schweiz die Zeitungsumfänge mindestens bis Ende Oktober zum Teil reduziert werden müssen.

Ende letzter Woche gab es einen Brand in der letzten Schweizer Papierfabrik in Perlen. Die Zentralschweizer Fabrik versorgt einen Grossteil der Medienhäuser hierzulande für die Produktion ihrer Publikationen. Dies führt nun dazu, dass das vereinbarte Papiervolumen kurzfristig nicht geliefert werden kann. Der Brand in der Papierfabrik war letzten Donnerstag ausgebrochen. Das Feuer ist offenbar bei der Behandlung des Altpapiers entstanden.

Zu diesem Engpass in der Schweiz kommt hinzu, dass auf dem europäischen Zeitungspapiermarkt aufgrund des Mangels an Rohmaterial bereits seit mehreren Monaten eine allgemeine Papierknappheit herrscht. Diese Umstände führen dazu, dass es aktuell nicht möglich ist, das fehlende Papier durch Lagerbestände oder Zukäufe bei weiteren Lieferanten auszugleichen.

In der Folge müssen nun die Zeitungsumfänge vorübergehend bis voraussichtlich Ende Oktober leicht angepasst werden. Betroffen davon sind eine Vielzahl von Zeitungen in der Schweiz, vor allem die Tageszeitungen. (nfz)

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses