Marco Chiudinelli beim TC Frick zu Gast

Di, 21. Sep. 2021

Was eignet sich besser zur Einweihung einer Tennisanlage, von der manch ein Club nur träumen kann, als ein Weltklasse-Spieler, der in seiner Profi-Karriere manchen Traum wahr werden liess. Und so feierte der TC Frick am Samstag im Beisein von Marco Chiudinelli.

Simone Rufli

Was fragt man einen Weltklasse-Tennisspieler, der zu seinen besten Zeiten – im Februar 2010 – die Nummer 52 der ATP-Rangliste war, zuvor 2006 und 2009 jeweils die dritte Runde des US Open erreichte, 2009 in seiner Heimatstadt Basel im Halbfinal der Swiss Indoors stand und im 2014 Teil der gefeierten Mannschaft war, die – gegen Frankreich – zum ersten Mal für die Schweiz – den legendären Davis Cup gewinnen konnte, wenn er in der neuen Tennishalle des TC Frick gerade eine Trainingsstunde gibt? Wie spielt sich der Belag?…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Badisch-Rheinfelden muss in den sauren Apfel beissen

Ungeplante Kosten von 1,8 Millionen Euro für «fremde» Strassenbrücke: Weil die Strassenbrücke über die Basler Strasse für den innerstädtischen Verkehr unverzichtbar ist, muss die Stadt Badisch-Rheinfelden trotz rigidem Sparkurs tief in den Säckel greifen.