Ein wahrhaft gesalzener Weg

Mi, 22. Sep. 2021

Was haben die Urinsteuer im römischen Kaiseraugst oder der Laufen in Laufenburg mit Salz zu tun? In Rheinfelden können dank dieses weissen Gutes die Menschen ihre Seele baumeln lassen. Die drei Fricktaler Gemeinden gehören zu den insgesamt 16 Stationen des neuen Themenweges «Historische Salzstrasse am Rhein» zwischen Eglisau und Pratteln.

Susanne Hörth

«Auch wenn ich es gerne salzig mag: Bis vor etwa zweieinhalb Jahren war Salz für mich kein besonderer Stoff», meint Daniel Stotz. So richtig bewusst hat er sich damit im Zuge seiner Abschlussarbeit beim Nachdiplomstudium «angewandte Geschichte» befasst. «An meinem Wohnort gibt es einen Salzhausplatz. Das Salzhaus wurde zwar schon längst abgerissen, der Name des Platzes ist aber geblieben. Ich wollte mehr über die Bedeutung dieses Ortes…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Badisch-Rheinfelden muss in den sauren Apfel beissen

Ungeplante Kosten von 1,8 Millionen Euro für «fremde» Strassenbrücke: Weil die Strassenbrücke über die Basler Strasse für den innerstädtischen Verkehr unverzichtbar ist, muss die Stadt Badisch-Rheinfelden trotz rigidem Sparkurs tief in den Säckel greifen.