Matthias Kyburz führt Staffel zu WM-Bronze!

Do, 08. Jul. 2021
Matthias Kyburz (von links), Florian Howald und Martin Hubmann. (Foto: Remy Steinegger)

Nach Gold über die Mitteldistanz gewinnt der Möhliner Orientierungsläufer Matthias Kyburz am Donnerstagabend in Tschechien WM-Bronze mit der Staffel. Kyburz als Schlussläufer gelang eine Aufholjagd.

Matthias Kyburz ging als dritter und letzter Läufer für das Schweizer Männerteam auf die Strecke. Startläufer Martin Hubmann übergab davor an sechster Position liegend und mit einem Rückstand von 1:41 Minuten an Florian Howald. Mit einem technisch sauberen Lauf konnte Howald eine Position nach vorne laufen und übergab an fünfter Position mit 2:10 Minuten Rückstand an Schlussläufer Matthias Kyburz.

Der Fricktaler startete eine Aufholjagd und konnte bis auf Position drei aufschliessen. Vorne setzte sich Schweden von Norwegen ab und gewann Gold mit fast einer Minute Vorsprung auf das norwegische Team, während sich die Schweiz mit zwei Minuten Rückstand die Bronzemedaille sicherte. «Ich wusste, eine Medaille ist möglich, aber nur wenn ich auch konzentriert blieb und nicht zu viel riskierte. Dies habe ich umgesetzt, auch wenn sich gegen Ende ein paar Unsicherheiten einschlichen», so Kyburz. Die Schweizer Frauenstaffel mit Elena Roos, Sabine Hauswirth und Simona Aebersold gewann zuvor Silber für die Schweiz. (mgt/nfz)

Mehr: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses