hesch gwüsst?

Do, 22. Jul. 2021

Es ist alles in Butter

Robert Conrad

Im Mittelalter wurden auf der Venezianischen Insel Murano kostbare Gläser hergestellt, die auch im Ausland – vor allem beim Adel – sehr beliebt waren. Diese wertvollen Gläser mussten aber unbeschädigt bei den Adelshäusern eintreffen und der Weg über die Alpen war holprig und deshalb musste man die Preziosen für den Transport schützen. Zum Schutz wurde deshalb in die Transport-Fässer flüssiges Butterfett eingegossen. Dann wurden die Gläser in das flüssige Fett getaucht und man wartete, bis dieses abkühlte und verdickte. Da konnte ein Fass beim Überqueren auch mal vom Wagen fallen und ins Tal rollen, die Gläser blieben trotzdem heil.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses