Schrebergarten-Areal soll Knall auf Fall geräumt werden

Di, 08. Jun. 2021

Langjährige Nutzer sind schockiert

Während Jahrzehnten ist eine Parzelle auf dem Rheinfelder Kapuzinerberg für Schrebergärten zur Verfügung gestanden. Jetzt sollen die Nutzer eines Teilstücks das Areal innerhalb von wenigen Wochen und während der laufenden Gartensaison räumen. Dagegen wehren sie sich.

Valentin Zumsteg

Es ist ein prächtiges Stück Land, die Parzelle 1778 an der Ecke Alleeweg/Lichsweg auf dem Rheinfelder Kapuzinerberg. Es liegt zwar in der Bauzone und an einer der teuersten Lagen in Rheinfelden, doch seit Jahrzehnten wird das Grundstück als Schrebergarten-Areal genutzt. Jetzt soll ein Teil der Nutzerinnen und Nutzer ihre Gärten innerhalb von wenigen Wochen räumen, sämtliche Bepflanzungen beseitigen und die Gartenhäuschen abreissen. Dies schreibt der Anwalt der Eigentümerin…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses