Mit Kanonen auf Spatzen? Im Gegenteil

Do, 10. Jun. 2021

Michael Derrer hat vergangene Woche bei der Staatsanwaltschaft einen Strafantrag wegen Verleumdung gegen die Administratorin der Facebook-Gruppe «Du bisch vo Rhyfälde» eingereicht, die behauptete, Michael Derrer habe sie «auf Messenger beschimpft und beleidigt». Die ausgedruckten Chat-Nachrichten des Dialogs zwischen den beiden enthalten jedoch keinerlei Hinweise, dass dies der Fall gewesen wäre. In der Folge wurde in den sozialen Medien heftig diskutiert, ob das strafrechtliche Vorgehen dem Stadt- ratskandidaten Derrer schaden könnte. Meiner Meinung nach hat Michael Derrer völlig richtig gehandelt. Ja, wäre eine solche Verleumdung in einer Bar nach ein paar Drinks passiert, könnte man sich fragen, ob hier mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird. Wenn aber eine Influencerin eine Person…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses