Gemeinde Kaiseraugst bewilligt umstrittene Coop-Schranke

Di, 08. Jun. 2021

Die Parkplätze werden kostenpflichtig

Gegen die geplante Bezahlschranke beim Einkaufszentrum Kaiserhof in Kaiseraugst gab es grossen Widerstand der Anwohner. Jetzt bewilligt der Gemeinderat die Schranken-Anlage und ergreift gleichzeitig zahlreiche Massnahmen.

Valentin Zumsteg

Die Zeit des kostenlosen Parkierens beim Einkaufszentrum Kaiserhof in Kaiseraugst läuft ab. Coop muss gemäss Vereinbarung mit dem Verkehrsclub der Schweiz (VCS) die Anzahl der Parkplätze von heute 474 auf 364 reduzieren – gleichzeitig sollen die Parkplätze kostenpf lichtig werden. Der VCS konnte beides im Rahmen des Baugesuchsverfahrens für den neuen Coop-Megastore, der seit längerem in Betrieb ist, durchsetzen (die NFZ berichtete). Coop selber hat daran keine Freude.

«Wir können Baubewilligung erteilen»
Um die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses