Selbstunfall eines Lieferwagens mit Anhänger auf der Autobahn in Rheinfelden

So, 09. Mai. 2021

Am frühen Samstagabend kam es auf der Autobahn bei Rheinfelden zu einem Selbstunfall eines Lieferwagens mit Anhänger. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch Sachschaden in unbekannter Höhe. Eine Fahrspur musste gesperrt werden. 

Am Samstag um 17 Uhr wurde der Kantonalen Notrufzentrale einen Selbstunfall eines Lieferwagens mit Anhänger, auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Basel, gemeldet. Die 54-jährige Lenkerin aus dem Kanton Bern war mit einem Lieferwagen sowie mit einem Anhänger, beladen mit einem SUV, auf der Autobahn A3, zwischen Rheinfelden-Ost und Rheinfelden, unterwegs. Dabei kam der Anhänger ohne Dritteinwirkung ins Schlingern. Schlussendlich riss es die Fahrzeugkombination auseinander. Der Lieferwagen blieb auf dem Überholstreifen stehen und der Anhänger kam auf dem Pannenstreifen, auf der Seite liegend, zum Stehen. Die Lenkerin sowie deren Beifahrer blieben unverletzt. Es entstand jedoch Sachschaden in unbekannter Höhe, an der Fahrzeugkombination sowie an der Autobahneinrichtung. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Zwecks Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste eine Fahrspur zeitweise gesperrt werden

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses