Colette Basler zur Vizepräsidentin des Bauernverbandes gewählt

| Mi, 12. Mai. 2021

An der konstituierenden Vorstandssitzung des Bauernverbandes Aargau (BVA) wurde Colette Basler als Vizepräsidentin gewählt. Die Zeiherin tritt die Nachfolge von Christoph Hagenbuch an, der von der Generalversammlung zum Präsidenten gewählt wurde. Sie übernimmt das Ressort Politik und Wirtschaft.

Der Vorstand des BVA konstituiert sich mit Ausnahme des Präsidenten selbst. Somit wurden an der ersten Vorstandssitzung die Ressorts zugeteilt und das Vizepräsidium bestimmt. Dieses übernimmt die 47-jährige Colette Basler aus Zeihen. Sie ist Grossrätin und arbeitet als Content-Managerin bei der Barto AG.Die bisherigen Hans-Ulrich Lüscher und Myrtha Dössegger behalten ihre Ressorts Bildung und Beratung, beziehungsweise Öffentlichkeitsarbeit, während Fabian Grossenbacher neu das Ressort Tierproduktion übernimmt. Zuvor hatte er während vier Jahren das Ressort Pflanzenproduktion inne. Urs Baur übernimmt das Ressort Pflanzenproduktion und Bio-Landwirt Heinz Furrer das Ressort Finanzen und Mitglieder. Die Vorstandsmitglieder freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit. Mit der neuen Besetzung bleibt die Biodiversität auch im BVA erhalten, werden doch von rechts bis links und von biologisch bis konventionell die Bedürfnisse der Aargauer Bauernfamilien abgedeckt.

Mehr: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending