Rote Zahlen beim Kantonsspital Baden

Mi, 07. Apr. 2021

BADEN. Die Corona-Pandemie sorgte für ein Minus auch in der Bilanz des Kantonsspitals Baden. Unter dem Strich resultierte im vergangenen Geschäftsjahr ein Verlust von über 5 Millionen Franken. Der coronabedingte Fehlbetrag beläuft sich insgesamt auf rund 20 Millionen Franken. Die Mitarbeiter erhielten für ihren Einsatz eine Corona-Prämie von 1000 Franken. (nfz)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses