Tempo 30 in Gipf-Oberfrick

Do, 11. Mär. 2021

Nein zu mehr Wohn- und Lebensqualität. Nein zu weniger Lärm. Nein zu mehr Sicherheit für die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Nein zu Solidarität mit den betroffenen Mitbürgern. Wie ist das möglich? Wegen (geringen) Umsetzungskosten? Aus Angst vor Bussen? Als Reaktion auf die aktuellen einschneidenden staatlichen Freiheitsbeschränkungen? Mit Nein zu Tempo 30 haben letztlich alle verloren. Wann werden wir begreifen?

DENISE GUT KÄGI, GIPF-OBERFRICK

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending