Schulwegsicherheit und Lebensqualität

Do, 25. Mär. 2021

Weiteres Vorgehen nach Ablehnung Tempo 30

 Auch im dritten Anlauf lehnte die Gipf-Oberfricker Stimmbevölkerung die Einführung von Tempo 30 auf den Quartiersstrassen ab. Dem dafür benötigten Kredit von 170 000 Franken wurde am 7. März die Zustimmung verwehrt. 887 Stimmberechtigte legten an jenem Sonntag ein Nein, 769 ein Ja in die Urne. Wie sehr das Thema im Dorf bewegt, zeigte sich auch mit der hohen Stimmbeteiligung von 63 Prozent. «Somit haben sich rund 54 Prozent der Stimmenden gegen die Einführung von f lächendeckend Tempo 30 ausgesprochen», hält der Gipf-Oberfricker Gemeinderat in einer Mitteilung fest. Er hat das Abstimmungsresultat wie angekündigt, mittlerweile analysiert.

«Die f lächendeckende Einführung von Tempo 30 auf den Quartierstrassen scheint vom Tisch zu sein.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses