Kanton ruft zur Registrierung für die Covid-19-Impfung auf

| Do, 25. Mär. 2021

Die kantonale Impfkampagne ruft die Aargauer Bevölkerung auf, sich für die Covid-19-Impfung zu registrieren. Alle Aargauerinnen und Aargauer können sich auf www.ag.ch/covid-impfanmeldung für die Impfung registrieren. Zudem startet bereits im April ein Pilotversuch mit der Impfung in acht Arztpraxen.

Alle Aargauerinnen und Aargauer ab 16 Jahren, die sich gegen Covid-19 impfen möchten, sollen sich jetzt für die Impfung registrieren. Für die Planung und Umsetzung der Aargauer Impfkampagne ist entscheidend, dass genügend Impfwillige registriert sind. Nur so kann eine optimale Verteilung der Impfdosen auf die Impfkanäle erfolgen. Im Kanton leben gemäss der neuen Bevölkerungsstatistik 694'060 Personen, davon sind schätzungsweise 575'000 älter als 16 Jahre. Bisher wurden im Kanton Aargau 108’034 Covid-19-Impfungen durchgeführt, davon 69'704 Erstimpfungen und 38'330 Zweitimpfungen. Derzeit befinden sich knapp 110'000 Personen auf der Warteliste für einen Termin. Personen ohne Internetzugang und Mobiltelefon erhalten in den Aargauer Apotheken Unterstützung bei der Registrierung. Die bisherige Priorisierung für über 75-jährige Personen oder Personen mit einer Vorerkrankung mit höchstem Risiko bleibt bestehen.
Im Mai und Juni wird gemäss derzeitiger Prognose des Bundesamts für Gesundheit BAG mehr Impfstoff zur Verfügung stehen. Deshalb startet der Kanton Aargau Anfang April einen Pilotversuch mit Impfungen in acht Hausarztpraxen. Ziel des Versuchs ist es, Erkenntnisse in den Bereichen Logistik, Tarifierung und Anbindung von bestehenden Softwaresystemen zu gewinnen. So wird erstmals die Lieferung von tiefgefrorenem Impfstoff an Apotheken erprobt. Von dort aus findet die Verteilung an die Arztpraxen statt. Der Aargauische Apothekerverband, der Aargauische Ärzteverband, Argomed sowie mfe Aargau unterstützen den Kanton beim dreiwöchigen  Pilotbetrieb. Frühestens ab Mai soll der Vollbetrieb mit rund 190 Arztpraxen anlaufen. Impfungen in Hausarztpraxen und später auch in Apotheken sind neben den mobilen Teams und den Impfzentren der dritte Pfeiler der Aargauer Impfstrategie.

Mehr: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses