Gelöste Fälle und Kraftwerkseröffnung

Di, 30. Mär. 2021

Keine Musik und keinen Apéro gab es bei Ausstellungseröffnung im Laufenburger Rehmann-Museum. Dafür einen Tag der offenen Türe. Das Publikum war eingeladen, sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Werke von Roman Sonderegger zu begeben. Im Bild die Installation «gelöste Fälle #1 - #7». Alle Werke haben auch einen direkten Bezug zum Ausstellungsort. (nfz). 


«Müssen wir da durch?»

Eine Vernissage ohne Reden, ohne Musik, ohne Apéro

Der Aargauer Künstler Roman Sonderegger hat seine Werke nur für die Räumlichkeiten im Rehmann-Museum geschaffen. Er beschäftigt sich in seinen Installationen mit der Architektur und dem Werk Erwin Rehmanns. Anstelle einer Vernissage gab es in Anwesenheit des Künstlers einen Tag der offenen Türe. 

Dieter Deiss 

Hauptsächlichste Materialien des Künstlers…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses