Fast eine Million Franken für mehr Barrierefreiheit

Fr, 19. Mär. 2021

Projektauflage in der Gemeinde Mettauertal

In der Gemeinde Mettauertal liegt derzeit das Projekt für den Umbau von Bushaltestellen in den Ortsteilen Hottwil, Mettau und Wil auf.

Bernadette Zaniolo

Das Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) ist im Januar 2004 in Kraft getreten. Das Gesetz hat zum Zweck, Benachteiligungen zu verringern oder zu beseitigen, denen Menschen mit Behinderungen ausgesetzt sind. Im Bereich des öffentlichen Verkehrs verlangt das Gesetz, dass bestehende Bauten und Anlagen sowie Fahrzeuge bis Ende 2023 hindernisfrei sind, das heisst an den Bedürfnissen von Menschen mit einer Beeinträchtigung angepasst werden müssen. Das gilt auch für die Bushaltestellen. Von der Umsetzung des BehiG profitieren nicht nur behinderte Personen, sondern auch ältere Menschen mit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses