Es kommt zu Kampfwahlen im Herbst

Do, 11. Mär. 2021
Thomas Freiermuth ist seit 2010 Gemeinderat. Foto: Ronny Wittenwiler

Möhlin: Auch der bisherige Gemeinderat Thomas Freiermuth kandidiert erneut

Nach Lukas Fässler, Markus Fäs und Karl Eiermann tritt mit Thomas Freiermuth ein vierter Bisheriger für die Erneuerungswahlen des Gemeinderats im Herbst an. Weil mit Hans Metzger und Loris Gerometta zwei weitere Kandidaturen eingegangen sind, ist bereits klar: Der Wahlherbst wird interessant.

Ronny Wittenwiler

Am Ende ging alles doch viel schneller, als geplant gewesen war. Zwei Wochen, nachdem Markus Fäs (SP) und Lukas Fässler (SVP) auf Anfrage der NFZ ihre Kandidaturen als Möhliner Gemeindeammann beziehungsweise Vizeammann verkündet hatten, liessen alle Gemeinderatsmitglieder die Katze aus dem Sack. Von den fünf bisherigen Ratsmitgliedern tritt ausser dem Gemeindeammann Fredy Böni (SVP) jedes noch einmal zu den Gesamterneuerungswahlen an.

«Weiterhin für Möhlin engagieren»
Thomas Freiermuth kommunizierte anlässlich der Gemeinderatssitzung vom Montag seine nochmalige Kandidatur. Für ihn, im Falle einer Wiederwahl, wäre es mittlerweile seine vierte Amtsperiode in der Exekutive. Als Freiermuth damals als Parteiloser für den Gemeinderat kandidierte, hatte ihn niemand wirklich auf der Rechnung. «Ich glaube, kaum jemand hätte mir zu jenem Zeitpunkt gegeben, dass ich zwölf Jahre im Gemeinderat sein werde», sagt er. Jetzt aber sollen es also noch mehr als diese zwölf Jahre werden. «Ich fühle mich mit Möhlin verbunden und so möchte ich mich weiterhin einbringen und mich für dieses Dorf engagieren», erklärt er seine Motivation für eine erneute Kandidatur. Auch wolle er sich für ein starkes Gewerbe einsetzen, nennt er einen seiner Schwerpunkte.

Fünf Sitze, bereits sechs Kandidaten, keine Frauen
Mit der Kandidatur von Thomas Freiermuth wird pünktlich zum Frühlingserwachen ein interessanter Wahlherbst eingeläutet. Soeben hat die Gemeinde Möhlin offiziell bestätigt, dass der erste Wahlgang auf den 26. September angesetzt ist, ein möglicher zweiter auf den 28. November und seit Montag ist auch klar: Es kommt definitiv zu Kampfwahlen. Mit der Kandidatur von Freiermuth sind es nun mindestens sechs Personen, die sich um einen der fünf Sitze im Gemeinderat bewerben. Neben den vier bisherigen Lukas Fässler (SVP), Markus Fäs (SP), Karl Eiermann (FDP) und Thomas Freiermuth (parteilos) sind es zudem Hans Metzger und Loris Gerometta (beide parteilos), die erstmals als Kandidaten für einen Sitz ins Rennen steigen werden (die NFZ berichtete). Im Rahmen ihrer Ambitionen sprechen Metzger und Gerometta von einer «generationenübergreifenden Doppelkandidatur». Am 26. September wählen die Möhliner Bürger nicht nur fünf Gemeinderäte, gleichzeitig findet auch die Wahl von Gemeindeammann und Vizeammann statt. Bislang kandidiert Markus Fäs als Gemeindeammann und damit als Nachfolger von Fredy Böni; der amtierende Vizeammann Lukas Fässler kandidiert erneut als Vizeammann. Nicht ausgeschlossen ist, dass in den nächsten Wochen und Monaten weitere Personen auftauchen, die sich für einen der fünf Sitze im Gemeinderat bewerben. Vielleicht werden dann auch Frauen dabei sein. Sie fehlen derzeit noch.

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses