U14-Junioren in eigener Liga

Fr, 19. Feb. 2021
Interner Wettkampf sorgte bei den Nachwuchsspielern wieder für Ehrgeiz und Kampfeswille. Foto: zVg

Unihockey-Spieler haben grosse Fortschritte gemacht

Am 23. Oktober 2020 hatte der Schweizer Unihockeyverband die Saison unterbrochen, seit Mitte Januar ist klar, dass der Spielbetrieb nicht mehr aufgenommen werden kann. Die Trainer der U14-Junioren von Unihockey Fricktal zögerten nicht lange und organisierten eine teaminterne Mini League.

Die Saison hätte für die jüngsten Grossfeldjunioren nicht besser starten können, sie reihten gleich vier Siege aneinander und standen ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Internes Turnier
Nach dem abrupten Saisonunterbruch zeigte sich bald, dass die Nachwuchsspieler in den Trainings verständlicherweise nicht mehr mit letzter Intensität ans Werk gingen, der fehlende Wettkampf machte sich bemerkbar. So stellten die Trainer ab Januar ein teaminternes Turnier auf die Beine. Die Teammitglieder wurden auf zwei Teams aufgeteilt und konnten sich an sechs Spieltagen duellieren. Die Fricktal Panthers behielten am Schluss die Oberhand, doch auch die Eagles überzeugten immer wieder durch ihren Willen und Teamzusammenhalt. Die Spielerinnen und Spieler haben in dieser Saison trotz der fehlenden Möglichkeit, sich mit anderen Mannschaften zu messen, grosse Fortschritte gemacht, sowohl individuell als auch teamtaktisch.

Nun steht aufgrund der Sportferien eine Unihockeypause an, ehe es dann ab März hoffentlich darum gehen kann, die ersten Vorbereitungen für die kommende Saison in Angriff zu nehmen. (mgt)

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses