Nein zu Fake News! Ja zu Tempo 30!

Do, 25. Feb. 2021

Vergangene Woche verteilten Tempo-30-Gegner einen blauen Flyer in alle Haushalte. Dieses Papier ist randvoll mit irrwitzigen Schlüssen aus falschen Interpretationen von Daten, Fakten und Gesetzen. Man könnte getrost darüber lachen, würden nicht namhafte Persönlichkeiten als Unterstützer dahinterstehen. Erstaunlich, dass sich Volksvertreter und andere Würdenträger zu diesem Verhalten hinreissen lassen. An Lügen und Faktenmissbrauch in der Politik haben wir uns mit Blick auf die USA in den vergangenen Jahren leider gewöhnt. Die Fake News schreien auch deshalb nach Richtigstellung, weil es solches Gebaren hierzulande zu unterbinden gilt. Das Gewölle von schwammigen Grundlagen (z. B. Verzerren von Daten aus Messungen und Unfallstatistiken; falsches Zitieren von Gesetzen) und wirren…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses