Leise und trist, statt laut und bunt

Di, 16. Feb. 2021

Laut, schrill, bunt und ausgelassen sowie stets begleitet von grossen Menschenansammlungen: so zeigt sich normalerweise die Fasnacht im Fricktal. Nicht in diesem Jahr. Corona verhindert das närrische Brauchtum zu grossen Teilen. Nicht gesundheitliche, sondern ethische Gründe waren es, die vor 30 Jahren ebenfalls einen Ausfall der Fasnacht zur Folge hatten. Zumindest in einigen Orten. Grund war der Golfkrieg 1991. (nfz)


«Wir trauten uns nicht, das Wort Fasnacht in den Mund zu nehmen»

Vor 30 Jahren fiel die Fasnacht bereits einmal aus – aber nicht überall

Der Golfkrieg machte es 1991 zu einer Frage der Ethik, Fasnacht zu feiern oder abzusagen. Die Hochburgen im Fricktal trafen unterschiedliche Entscheidungen.

Boris Burkhardt

Genau 30 Jahre ist es her, dass die Fasnacht das letzte Mal…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses