Fricktaler Bobfahrer verpasst WM-Medaille

Di, 09. Feb. 2021

An den Weltmeisterschaften in Altenberg (D) verpasst Sandro Michel aus Gipf-Oberfrick eine Medaille im Zweierbob nur knapp. Zusammen seinem Piloten Michael Vogt belegte er am Ende den fünften Rang. Als Drittplatzierte ging das Duo in die Entscheidung des vierten und letzten Laufs – zeitgleich mit den Deutschen Hannighofer/Röder. In dieser Entscheidung büssten die Schweizer Zeit ein und rutschten zwei Ränge nach hinten. Fürs Podium fehlten 0,40 Sekunden. Kommendes Wochenende gehen die Titelkämpfe im Viererbob über die Bühne. Dort gehört Sandro Michel ebenfalls zum Team um den Piloten Michael Vogt. (rw)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Aargau: Wieder höhere Corona-Zahlen

Im Aargau sind die Corona-Fallzahlen der letzten 7 Tage im Vergleich zur Vorwoche um 11% angestiegen. Die Hospitalisationszahlen der allgemeinen Abteilung und der Intensivpflegestationen (IPS) sind stabil. Die Todesfallzahlen sind weiterhin sehr tief und sinkend.