Frühlingsrenntag soll stattfinden

Di, 16. Feb. 2021

Der Frühlingsrenntag im Aarauer Schachen vom 30. Mai soll stattfinden. Nachdem der Aargauische Rennverein ARV aufgrund der prekären Pandemie-Situation die traditionellen Aarauer Renntage im Jahr 2020 absagen musste, stehen im neuen Jahr die neuen Termine an. In einer kurzfristig einberufenen Sitzung hat der Vorstand einstimmig beschlossen, am ersten Frühlingsrenntag am Sonntag, 30. Mai, festzuhalten und die Planung voranzutreiben. Sprich, der Renntag soll unter allen Umständen und gemäss den bis dahin geltenden Schutzvorschriften des BAG durchgeführt werden. Unter den aktuell geltenden Massnahmen wäre dies ohne Zuschauer, ohne die Möglichkeit Wetten zu platzieren oder auch ohne ein Gastroangebot. Aber der ARV-Vorstand ist der Meinung, dass es im Interesse des Pferderennsports auch mit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Finanziell sieht es nicht gut aus»

Voller Hoffnung und Pläne hatten die neuen Eigentümer das «Fischergut» in Rheinsulz übernommen. Das war kurz vor Ausbruch der Pandemie. Jetzt steht Michael Huber und Yvonne Rieben das Wasser bis zum Hals. Aus dem Traum könnte ein Alptraum werden.