Wechsel der Kunstausstellung

Do, 07. Jan. 2021

Ferdinand Wirthlin-Kim zeigt seine Bilder im Gemeindehaus Möhlin

Die permanente Kunstausstellung im Gemeindehaus Möhlin wird neu gestaltet. Bis 24. Februar sind Bilder des Künstlers Ferdinand Wirthlin-Kim, Dulliken, ausgestellt. Seinen letzten Geburtstag durfte Wirthlin mit einer Schnapszahl feiern, nämlich den Siebenundsiebzigsten. Er ist ein Spross der Wirthlins (Möhlin) mit dem alten Dorfnamen «s’Leo Gustis». Schon während seiner Schulzeit zeichnete und musizierte er mit Begeisterung. Vor allem das Aquarellieren zog ihn in seinen Bann. Er ist ein Tierliebhaber. Hunde, Pferde aber auch Katzen haben es ihm zeitlebens angetan. Vor allem die Lithografien von Hans Erni und Fritz Hug beeindrucken ihn bis heute.

Deshalb hat er sich in den 80er-Jahren dieser Steindrucktechnik zugewandt. Seine Drucke sind auf einer alten Handdruckpresse der Firma Ringier auf Sonthofer-Kalkstein entstanden. Dies in sehr limitierter Auflage. Seine Bilder können erworben werden. Der Erlös geht vollumfänglich je zur Hälfte an den Tiergnadenhof in Kaisten und das Tierdorf in Wangen b. Olten.

Es findet aufgrund der Corona-Pandemie keine Vernissage statt. Die Ausstellung steht während den üblichen Schalterstunden allen Interessenten offen. Auf drei Büroebenen sehen Sie die Bilder von Ferdinand Wirthlin-Kim. «Auf Ihren Besuch an dieser sehr eindrucksvollen Ausstellung und Ihr Interesse freut sich der Künstler», hält das Kultur- und Standortmarketing der Gemeinde Möhlin fest. (mgt)

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses