Salziges

Fr, 15. Jan. 2021

Kampfsau im eigenen Stall

Willkommen zum Morgenappell, liebe Homeoffice-Rekruten,

Sie werden in den nächsten Wochen in der eigenen Wohnung zu Schweizer Soldaten ausgebildet. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Dienst am Vaterland. Heute steht als erste Lektion das Schuheputzen auf dem Programm. Bitte melden Sie sich dazu bei Aushilfs-Feldweibel Mama, die übergibt Ihnen das erforderliche Material.

Danach lassen Sie sich eine Viertelstunde lang von Interims-Wachmeister Papa anschnauzen, der macht das gerne. So gewöhnen Sie sich an den Umgangston in den Kasernen, die wegen Corona leider geschlossen bleiben müssen. Für alle Rekruten, die nicht mehr bei ihren Eltern wohnen, hat das VBS eine Hotline eingerichtet. Dort können Sie sich täglich drei Mal anschnauzen lassen. Sie sehen, wir scheuen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Aargau erhält im Mai 300 000 Impfdosen»

Bei seinem Augenschein in Laufenburg lobte Regierungsrat Jean-Pierre Gallati die gute Infrastruktur und die geregelten Abläufe im Impfzentrum. Noch fehlt es an genügend Impfstoff. Laut Jean-Pierre Gallati können die Kapazitäten in den Impfzentren ab Mai hochgefahren werden.