Mein Neujahrswunsch

Fr, 15. Jan. 2021

Mann – was war das denn für ein Jahr?

Für einen Satiriker war das Jahr 2020 ein Jahr aus der Preisklasse, in die Elisabeth II. das Jahr 1992 einordnete: «annus horribilis» – ein Jahr des Schreckens. Die Queen sah sich damals zu dieser pessimistischen Weltsicht genötigt, weil kurz vorher ihr bescheidener Wohnsitz Windsor Castle Feuer gefangen hatte.

Dies wurde nicht nur von ihr, sondern auch vom Steuerzahler als unschön angesehen, denn letzterer konnte sich an fünf Fingern abzählen, wer den pyrotechnischen Spass bezahlen durfte. Und des Weiteren war die Queen 1992 «not amused», weil ihre liebe Familie einen Skandal nach dem anderen abzog und sich in aller Öffentlichkeit in Haupt- und Einzelteile zu zerlegen begann.

Und was fand der Satiriker 2020 «less amusing»?

Erstens Trump! Mir hat’s…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Aargau erhält im Mai 300 000 Impfdosen»

Bei seinem Augenschein in Laufenburg lobte Regierungsrat Jean-Pierre Gallati die gute Infrastruktur und die geregelten Abläufe im Impfzentrum. Noch fehlt es an genügend Impfstoff. Laut Jean-Pierre Gallati können die Kapazitäten in den Impfzentren ab Mai hochgefahren werden.