Zweimal Totalschaden bei Frontalkollision

Di, 22. Dez. 2020

Auf der Industriestrasse in Rheinfelden prallten zwei Personenwagen am Samstagnachmittag frontal ineinander. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Kurz vor 15 Uhr ereignete sich auf der Industriestrasse zwischen Rheinfelden und Möhlin eine Frontalkollision. Ein weisser Opel Kombi geriet, aus noch nicht restlos geklärten Gründen, auf die Gegenfahrbahn und prallte in einen korrekt entgegenkommenden Opel Astra. Der Unfallverursacher, ein 33-jähriger Italiener, blieb unverletzt. Ihm wurde der ausländische Führerausweis aberkannt. Die 29-jährige Lenkerin und ihr 36-jähriger Mitfahrer des zweiten Fahrzeugs wurden zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Spital überführt. Während der Tatbestandsaufnahme blieb die Industriestrasse für rund eine Stunde gesperrt. (mgt/nfz)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Aargau erhält im Mai 300 000 Impfdosen»

Bei seinem Augenschein in Laufenburg lobte Regierungsrat Jean-Pierre Gallati die gute Infrastruktur und die geregelten Abläufe im Impfzentrum. Noch fehlt es an genügend Impfstoff. Laut Jean-Pierre Gallati können die Kapazitäten in den Impfzentren ab Mai hochgefahren werden.